Bauhaus 1919-2019
Das Bauhaus und sein Vermächtnis
The Bauhaus and its legacy

1 Bauhausbücher.- Gropius, Walter (Hrsg.). Internationale Architektur. Zweite veränderte Auflage, 4.-6. Tsd. München, Albert Langen (1927). 23 x 18 cm. 111 S. mit 94 teils ganzseit. Abb. (Gelber) Orig.-Leinenband mit Orig.-Umschlag und ungeöffneter Bauchbinde im Orig.-Schuber (gestempelt: „Bauhausbücher Band 1 Leinen“). [Bauhausbücher. Schriftleitung W. Gropius u. L. Moholy-Nagy, Band 1].

Das A und O des Bauhauses S. 118/19. Fleischmann, Bauhaus. Drucksachen, Typografie, Reklame S. 153 (mit Abb.). Jaeger 0600.- "Ein Bilderbuch moderner Baukunst", das "in knapper Form [einen] Überblick über das Schaffen führender moderner Architekten der Kulturländer geben und mit der heutigen architektonischen Gestaltsentwicklung vertraut machen" will.- Typografie und Einband: Laszlo Moholy-Nagy, Gestaltung des Umschlags: Farkas Molnar: „Der ‚rote Würfel' und das schwarze Quadrat, kombiniert in Parallel- und Schrägstellung zur Bildkante, demonstrieren elementare Darstellungs- und Anordnungsmöglichkeiten. Symbol und Raum, Schrift und Farbe sind als gleichwertige Gestaltungselemente eingesetzt.“ (Das A und O…, Seite 119).- Außerordentlich schönes, unbenutztes Exemplar mit dem Schutzumschlag und der roten noch ungeöffneten Werbebanderole („Bauchbinde“), im Verlagsschuber.- In diesem perfekten Zustand höchst selten und nahezu unauffindbar!

46582A

3.400,00 €

2 Bauhausbücher.- Van Doesburg, Theo. Grundbegriffe der neuen gestaltenden Kunst. München, Albert Langen (1925). 23 x 18 cm. 40 S. und 32 (1 farb.) Abb. Neuer Kart., Vorderdeckel des Orig.-Umschlags aufkaschiert. [Bauhausbuch 6].

Das A und O des Bauhauses S. 124/25; Fleischmann, Bauhaus. Drucksachen, Typografie, Reklame S. 158.- Van Doesburgs wichtige kunsttheoretische Schrift; er gestaltete auch den Umschlag: "Doesburg nimmt die Gelegenheit des Buchumschlags wahr, das Prinzip seiner Kunstwerke in der praktischen Anwendung und in der originalen Farbgebung zu zeigen." (das A und O).- Vorsatz mit hs. Besitzeintrag, Titel gestempelt, im Übrigen innen kaum Gebrauchsspuren.- Insgesamt ordentliches Exemplar dieser wichtigen und sehr seltenen Originalausgabe.

47028A

1.200,00 €

3 Bauhausbücher.- Gropius, Walter (Hrsg.). Neue Arbeiten der Bauhauswerkstätten. München, Albert Langen 1925. 23 x 18 cm. 115 S. mit zahlr. tls. ganzseit. s/w Fotoabb. und 4 Farbtafeln. OBrosch. mit farb. Orig.-Umschlag (etw. unfrisch; Kanten mit restaurierten Fehlstellen; der farbige Druck an den Stellen eines ehemaligen Bibl.-Schildes beschädigt) eingelegt in Papp-Kassette. [Bauhausbücher 7].

Wingler S. 538.- Mit einem programmatischen Beitrag von Walter Gropius zu den Grundsätzen der Baushausproduktion und "praktischen Beispielen neuzeitlicher Wohnungseinrichtung" aus der Tischlerei, der Metallwerkstatt, Weberei und Töpferei.- Typographie, Einband und Umschlag von Moholy-Nagy.

30679A

600,00 €

4 Bauhausbücher.- Moholy-Nagy, Laszlo. Malerei - Fotografie - Film. 2. veränd. Aufl. München, Langen 1927. 23,5 x 18,5 cm. 140 S. mit zahlr. tls. ganzseitigen Fotoabb. OLn. (etwas stockfleckig). [Bauhaus-Bücher 8].

Roth, The Book of 101 Books S. 44/45; vgl. The Open Book No. 60.- Zweite Ausgabe des erstmals 1925 erschienenen richtungsweisenden Buchs des großen Künstlers und Bauhaus-Lehrers (1895-1946). Moholy hat ein „Konzept erarbeitet, das in drei Schritten demonstriert, wie das Medium Fotografie die Isolierung der ‚Lebensmomente' mit den ihm eigenen Mitteln zu überwinden versuchte und den Blick sensibilisierte für einen alles verbindenden Lebensstrom" (Deutsche Fotografie. Macht eines Mediums 1870-1970, S. 92). Im ersten Teil des Buchs zeigt Moholy nie gesehene Bilder von der Dynamik des Lebens mit den neuen Möglichkeiten der Fotografie, dann sensibilisiert er den Leser für die Lichtfülle, die das Auge zu bannen vermag. Im Film schließlich sieht Moholy die „aufgestauten Energien der Fotografie zu einer kontinuierlichen Bewegung befreit".- Fliegendes Vorsatzblatt mit kaum sichtbarem Besitzerstempel, im Übrigen innen gut und sauber erhalten.

42159A

800,00 €

5 Bauhausbücher.- Oud, J. J. P. Holländische Architektur. München, Albert Langen 1926. 23,5 x 18,5 cm. 85 S. Mit 39 meist ganzseitigen Abb., Plänen und Zeichnungen. OLn. (gering angestaubt). [Bauhaus-Bücher 10].

Jaeger 0778.- Typografische Gestaltung L. Moholy-Nagy. Schriftleitung Walter Gropius.

33081A

700,00 €

6 Bauhausbücher.- Malewitsch, Kasimir. Die gegenstandslose Welt. München, Albert Langen 1927. 23,6 x 18,7 cm. 104 S. mit 92 Abb. Gelber Orig.-Leinenbd. mit Rückentitel in Rot, illustr. Orig.-Schutzumschlag und Orig.-Schuber (Umschlag mit kl., kaum sichtbaren Fleckchen, zwei winzige Läsuren fachkundig restauriert, der Schuber etw. fleckig). [Bauhausbücher 11].

Lang 86. Das A und O des Bauhauses S. 132/33. Erste Ausgabe.- Im Vorwort der "Schriftleitung" heißt es: "Wir freuen uns, das vorliegende Werk des bedeutenden russischen Malers Malewitsch in der Reihe der Bauhausbücher veröffentlichen zu können, obwohl es in grundsätzlichen Fragen von unserem Standpunkt abweicht. Es beleuchtet jedoch die moderne russische Malerei, die Kunst- und Lebensauffassung ihrer Träger von einer neuen, uns bisher unbekannten Seite."- Umschlaggestaltung und Typografie von L. Moholy-Nagy: "Moholy erklärt die suprematistischen Zeichen durch ihre Anordnung zu typographischen und vermittelt durch das Vorschalten seiner eigenen Interpretation ... eine Distanz der Schriftleiter zur Meinung der Autoren." (Das A u. O, S. 133).- Sehr gutes Exemplar mit dem seltenen, bemerkenswert gut erhaltenen Originalschutzumschlag in Orig.- Pappschuber mit dem Stempelaufdruck "Bauhaus-Bücher 11, Leinen, Albert Langen Verlag“.

47273A

2.800,00 €

7 Bauhaus. Zeitschrift für Bau und Gestaltung. Schriftleitung: W. Gropius und L. Moholy-Nagy. 2. Jahrgang, Heft 1. Dessau, Bauhaus Dessau 1928. 29,5 x 21 cm. 16 Seiten. Mit zahlreichen Abbildungen. Illustrierte Original-Broschur (ob. rechts bezeichnet: Herbert Bayer).

Fleischmann S. 187 (Abb.); Wingler 563 f.- Seltenens, von Herbert Bayer zusammengestelltes Heft (s. entsprechenden Hinweis auf S. 15); auch die Gestaltung des Umschlags stammt von ihm. Mit Beiträgen von Werbwart Weidenmüller, Lazlo Moholy-Nagy (‚Fotografie ist Lichtgestaltung' der Fotograf ist Lichtbildner; Fotografie ist Gestaltung des Lichtes), Herbert Bayer (Typografie und Werbsachengestaltung) und Marcel Breuer (Kleinwohnungstyp ‚Bambos').- Gutes Exemplar mit dem vielfach publizierten Umschlagmotiv.

47297A

1.800,00 €

8 bauhaus dessau. satzung - lehrordnung. (Dessau), Druckvermerk Bauhaussatz (1926). 21 x 14,8 cm. 16-seitiges Heft, schwarz auf weiß Werkdruck. Klammerheftung.

Fleischmann, Bauhaus, Drucksachen, Typografie, Reklame S. 120 ff. (mit Abb.).- Ausführliche, vermutlich von Herbert Bayer gestaltete Originalbroschüre aus dem Oktober 1926, zwei Monate also vor der Eröffnung des neues Bauhausgebäudes. Sie ist gegliedert in sechs Teile: 1. satzungen des bauhauses, dessau - hochschule für gestaltung (träger, zweck sowie die lehr- und arbeitsgebiete, studiengang, aufnahmebedingungen und studiengebühren; 2. lehrplan (architektur, reklame, bühne, freie malerische und plastische gestaltung; 2. (muss heißen 3.) ausführlicher semesterplan, lehrgebühren und aufzählung der lehrkräfte: feininger, gropius, kandinsky, klee, hannes meyer, moholy-nagy, schlemmer, albers, bayer, breuer, scheper, schmidt, stölzl. 4. abteilungsplan; 5. sonderbestimmungen (urlaub, soziale einrichtungen).- Minimal stockfleckig, auf dem letzten Blatt mit dezentem Eintrag (Slg. Wangler = Wingler?).

40330A

1.600,00 €

9 bauhaus dessau, hochschule für gestaltung, september 1930. (Ergänzung zur Satzung). Dessau 1930. 21 x 14,8 cm. 4 unpaginierte Seiten.

Lit.: Bauhaus Berlin (1985), S. 24 ff. (Abb.).- Hannes Meyer, der 1928 die Leitung der Hochschule von Walter Gropius übernommen hatte, war 1930 von der Stadt Dessau aufgrund der zunehmenden Politisierung der Studenten entlassen und Ludwig Mies van der Rohe zum neuen Direktor bestimmt worden. Zu seinen ersten Amtshandlungen gehörte die Erarbeitung einer neuen Struktur und einer Satzung nach seinen Vorstellungen. Beispielsweise wurde der Vorkurs abgeschafft und die Studiendauer verkürzt. Das vorliegende Faltblatt - es erschienen noch Arbeitspläne und Ergänzungen mit Bestimmungen für die Studierenden - enthält einen modifizierten Überblick über die Lehr- und Arbeitsgebiete für die theoretischen und praktischen Lehrkurse, die Mitglieder des Lehrkörpers (Mies van der Rohe, Albers, Arndt, Büttner, Grosch, Kandinsky, Klee, Peterhans, Scheper, Schmidt, Sharon-Stölzl, Hilberseimer etc.), die Aufnahmebedingungen sowie Studiendauer und -abschluss. Minimalst braunfleckig. Hinteres Blatt signiert 'Balzer', wohl Gerd Balzer (1909-1986), der nach der Teilnahme am Vorkurs bei Albers u.a. in der Metallwerkstatt tätig war und 1932 sein Bauhausdiplom erwarb. Später war er in verschiedenen Funktionen als Architekt tätig. (vgl. Bauhaus Berlin (1985), S. 37; Die Metallwerkstatt am Bauhaus (1992), S. 314 f.).

40331A

650,00 €

10 Dessau.- Das Bauhaus in Dessau. II. Serie: Bauhausbauten und Werkstattarbeiten. 8 Fotografien nach Aufnahmen von Roger Rössing. Ausgewählt von Georg Opitz. Leipzig, Schmiedicke (1979). Matte Silbergelatineabzüge 10 x 14,5 bzw. 14,5 x 10 cm, rückseitig mit bedrucktem Titel. In kartoniertem Orig.-Umschlag.

Serie II mit Ansichten des Bauhauses von außen, innen, dem Konsumgebäude, dem Wohnhaus Carl Fieger sowie einigen Stahlrohrmöbeln.

38242A

48,00 €

11 Bauhaus Dessau. O.O.V.u.J. (Dessau 1984). 18 x 10,5 cm. 6-teiliges bebildertes Faltblatt.

"Nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus stellten viele ehemalige Angehörige des Bauhauses ihre ganze Kraft für den sozialistischen Aufbau der DDR zur Verfügung. ... Sie haben wesentlich dazu beigetragen, das Neuerertum des Bauhauses fest mit der Gestaltung der neuen sozialistischen Gesellschaftsordnung zu verbinden." (Aus dem Abschnitt: Pflege und Aneignung des Bauhauserbes in der DDR).

47338A

12,00 €

12 Bauhaus Werkstattarbeiten. Dessau, Wissenschaftl.-Kulturelles Zentrum 1978 14,5 x 20,5 cm. 32 S. mit zahlr. Abb. Fotoillustr. OBrosch. (Aufnahme: B. Heyden).

Arbeiten von Gropius, Ehrlich, Brandt, Rossig, Marx, Krajewski, Mies van der Rohe, Bredendiek, Lindig u. unbekannten Künstlern.

44805A

18,00 €

13 bauhaus Berlin, anmeldeschein. 193... (1932 bzw. 1933). 29,2 x 21,1 cm. 1 einseitig bedrucktes Blatt (mittig gefaltet).

1932 erlangten die Nationalsozialisten auch in Dessau die Mehrheit in der Stadtversammlung. Am 30. September beschloss diese die Schließung der Hochschule. Da die Stadt Ludwig Mies van der Rohe alle Rechte aus Lizenzverträgen übertragen und einige Webstühle und Werkzeuge überlassen hatte, konnte er den Institutsbetrieb als eine vom Direktor getragene private Einrichtung in einer umgebauten Telefonfabrik in Berlin-Steglitz in bescheidenem Rahmen, wie auch das Anmeldeformular belegt, weiterführen. Doch bereits am 10. August 1933 sah sich Mies nach heftigen Querelen mit den Nationalsozialisten gezwungen, die endgültige Auflösung des Bauhauses bekannt zu geben.

40332A

250,00 €

14 bauhaus berlin. Auflösung Dessau 1932. Schließung Berlin 1933. Bauhäusler und Drittes Reich. Eine Dokumentation, zusammengestellt vom Bauhaus-Archiv, Berlin. Ebenda, Weingarten 1985. 28,5 x 24,5 cm. 301 S. Mit zahlr. tls. farb. Abb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag.

Mit Exlibris im vord. Innendeckel.

20194A

30,00 €

15 Bauhochschule Weimar.- Staatliche Bauhochschule Weimar. Anmeldeschein. (o.J., nach 1926). 29,5 x 21 cm. 1 einseitig bedrucktes Blatt (mittig gefaltet).

Anmeldeschein für die Bauhochschule Weimar - die erste und unmittelbarste Nachfolgeeinrichtung des Bauhauses nach ihrem Umzug nach Dessau 1925. Sie bestand von 1926-1930. Zentrum der Ausbildung war die Architekturabteilung unter der Leitung von Ernst Neufert. Leiter der Schule war der Architekt Otto Bartning. Das Konzept war dem des Bauhauses verwandt, traten jedoch etliche ehemalige Bauhäusler, die den Umzug nach Dessau ablehnten, in die Bauhochschule ein. Unter den ersten Mitarbeitern waren beispielsweise Erich Dieckmann (er wurde später Leiter der Tischlereiwerkstatt) und der Bauhaus-Schüler Wilhelm Wagenfeld.- Kleiner hinterlegter Einriss im unteren Rand, sonst gut erhalten.

47329A

220,00 €

16 Bauhochschule Weimar.- Staatliche Bauhochschule Weimar, Direktor Otto Bartning: Satzung Weimar 1929. 29 x 21 cm. 4 nn. Bl.

Die Staatliche Bauhochschule Weimar war unmittelbare Nachfolgeeinrichtung des Bauhauses. Otto Bartning, einer der bedeutenden Architekten der Moderne, erarbeite das Konzept, welches dem des Bauhauses verwandt war, allerdings mit dem Ziel, der Vereinigung aller Handwerke im Bau. Der Schwerpunkt der Ausbildung lag deshalb bei der Architkturabteilung (Leitung Ernst Neufert), die am Weimarer Bauhaus noch gefehlt hatte. Die Werkstätten der verschiedenen Bereiche waren der Bauabteilung untergeordnet. Unter den Mitarbeitern waren u.a. Erich Dieckmann (er wurde später Leiter der Tischlereiwerkstatt) und der Bauhaus-Schüler Wilhelm Wagenfeld. Die Hochschule bestand lediglich von 1926-30, danach wurde sie von den Thüringer Nationalsozialisten übernommen, Bartning wurde durch den NS-Ideologen Paul Schultze-Naumburg ersetzt.

46675A

380,00 €

17 Bayer, Herbert, Walter Gropius und Ise Gropius (Hrsg.). Bauhaus 1919-1928. 3. ergänzte Aufl. Stuttgart, Hatje 1955. 26 x 19,5 cm. 229 S. mit zahlr. Abb. OLn. (ger. bestoßen, Rücken etwas verblasst).

Deutsche Ausgabe des wichtigen Katalogs zu der von Herbert Bayer organisierten Ausstellung vom Museum of Modern Art, die 1938 im Rockefeller Center in New York stattfand.

46977A

90,00 €

18 Bayer, Herbert. 50 Jahre Bauhaus. Plakat zur Ausstellung 5. Mai - 28. Juli 1968 im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart. Stuttgart, Cantz 1968. 59,5 x 42 cm. Offset-Druck auf Papier.

16884A

400,00 €

19 50 Jahre Bauhaus. Bearb. von Wulf Herzogenrath. Gestaltung: Herbert Bayer, Peter Wehr. Mit Beiträgen von I. Ehrenburg, S. Giedion, W. Grohmann, W. Gropius, L. Grote, J. Joedicke, N. Pevsner, H. M. Wingler u.a. Stuttgart 1968. 22 x 22 cm. 367(1) S. Mit mehr als Tausend Abb. (einige in Farbe). OKart. mit farbig illustr. Orig.-Umschlag v. Herbert Bayer (etw. berieben u. bestoßen).

Wichtiger programmatischer Katalog über die Aktivitäten des Bauhauses in Weimar und Dessau zur Jubiläums-Ausstellung in Stuttgart. Es war die erste umfangreiche Präsentation nach dem zweiten Weltkrieg. Behandelt werden auch das Schaffen der Bauhäusler nach Auflösung des Bauhauses 1933 sowie die Resonanz und Weiterentwicklung des Bauhauses in Amerika (New Bauhaus).

21267A

65,00 €

20 Bayer.- Herbert Bayer. Das künstlerische Werk 1918-1938. Bearbeitet u. hrsg. von Magdalena Droste. Berlin, Gebr. Mann 1982. 28 x 21 cm. 199 S. Mit zahlr. z. Tl. farbigen Abb. Illustr. OKart.

33009A

25,00 €

21 Bayer.- Rössler, Patrick. Herbert Bayer. Die Berliner Jahre - Werbegrafik 1928-1938. Hrsg. vom Bauhaus-Archiv. Berlin, Vergangenheitsverlag 2013. 29,7 x 21 cm. 297 S. mit zahlr. Abb. OKart.

43254A

39,90 €

22 Bayer.- Herbert Bayer: Kunst und Design in Amerika 1938-1985. Berlin, Gebr. Mann 1986. 29,5 x 21 cm. 126 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

Mit Beiträgen von Eckhard Neumann und Magdalena Droste. Gezeigt wird, dass Herbert Bayer neben seinen vielfätigen Design-Aktivitäten als Partner der Industrie in Amerika auch konsequent seinen Weg als Bildener Künstler verfolgte.

44464A

18,00 €

23 Bayer.- Chanzit, Gwen F. Herbert Bayer. Collection and archive at the Denver Art Museum. Seattle and London, University of Washington Press 1988. 28 x 21,5 cm. 255 S. mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OBrosch.

29978A

22,00 €

24 ABC. Beiträge zum Bauen / Contributions on Building 1924-1928. Hrsg. von Mart Stam, Hans Schmidt, El Lissitzky und Emil Roth. Reprint, hrsg. von / edited by Lars Müller. Kommentar zusammengestellt von Werner Möller. Baden, Lars Müller Publ. 1993. 36 x 25,5 cm. Serie, I, Hefte 1-5 und Serie II, Hefte 1-4. Zusammen 8 Hefte geb. in 7 (H. 3/4 = Doppelheft; statt 9 und Kommentar/Commentary zum Reprint (56 S.), mit zahlr. Abb. Zusammen in Original-Schuber.

Nachdruck der bedeutenden Architekturzeitschrift der Avantgarde, in der, meist ohne Nennung der Autoren, Artikel von Emil Roth, Behne, Mondrian, Moholy-Nagy, Tschichold u. a. enthalten sind.- Ohne das Heft 6, das einem Teil der Auflage nicht beigegeben war.

22729A

180,00 €

25 Bill.- Minimal Tradition. Max Bill und die "einfache" Architektur 1942-1996. 2. Aufl. Baden (CH), Lars Müller 1996. 20 x 13,5 cm. 159 S. mit zahlr. Foto-Abb. u. Rissen. OKart. mit illustr. Orig.-Umschlag (Einrisse an Buch und Umschlag mit Tesa repariert; Rücken mit Fehlstelle).

Herausgegeben aus Anlass der XIX. Triennale in Mailand.- Bibliotheksexemplar mit entsprechenden Stempeln u. Signaturen, Vorsatz mit hs. Eintrag.

47140A

18,00 €

26 Brandt.- Tempo, Tempo! Bauhaus-Photomontagen. von / The Bauhaus Photomontages of Marianne Brandt. Hrsg. von Elizabeth Otto für das Bauhaus-Archiv Berlin. Berlin, Jovis 2005. 28 x 21,5 cm. 175 S. mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OPpbd.

46691A

100,00 €

27 Brüning, Ute. Das A und O des Bauhauses. Bauhauswerbung: Schriftbilder, Drucksachen, Ausstellungsdesign. Mit Beiträgen von Ute Brüning, Jeannine Fiedler & Ben Buschfeld, Alain Findeli u.a. Berlin u. Leipzig, Bauhaus-Archiv u. Edit. Leipzig 1995. 29,5 x 24 cm. 335 S., 3 Bl. (Anz.) Mit sehr zahlr. meist farb. Abb. Illustr. OKart. (minimale Gebrauchsspuren).

20316A

50,00 €

28 Architecture in the age of Empire / Die Architektur der neuen Weltordnung. 11th International Bauhaus-Colloquium. Hrsg. von der Professur Theorie und Geschichte der modernen Architektur. Weimar, Verlag der Bauhaus-Universität 2011. 24 x 17 cm. 657 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

Beiträge u.a. von Tomas Maldonado: Ist das Bauhaus aktuell? Festrede zum 90. Gründungsjubiläum des Bauhauses. Wolfgang Pehnt: Modellwechsel. Das Bauhaus und die Organisation seines Nachruhms. Sandra Lippert-Vieira: Bauhaus, Gemeinschaft, Biopolitik und weiter?

47270A

32,00 €

29 Calcutta.- Bittner, Regina u. Kathrin Rhomberg (Hrsg.). The Bauhaus in Calcutta. An encounter of cosmopolitan avant-gardes. Ostfildern, Hatje Cantz 2013. 24 x 17 cm. 206 S., 3 nn. Bl. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart. [Edition Bauhaus, 36].

47164A

15,00 €

30 Citroen.- Molderings, Herbert. Paul Citroen en de fotografie - Het begin in Berlijn // Paul Citroen and Photography - The Beginnings in Berlin. Amsterdam, Focus Publishing BV 1996. 33 x 24,5 cm. 151 S. mit zahlr. Foto-Abb. OLn. mit fotoillustr. Orig.-Umschlag. [Monografieën van Nederlandse fotografen, 7].

46333A

65,00 €

31 Conrads, Ulrich. Programme und Manifeste zur Architektur des 20. Jahrhunderts. 2. Aufl. 1981. Unveränderter Nachdruck. Braunschweig u. Wiesbaden, Vieweg 2001. 19 x 14 cm. 181 S., 1 nn. Bl. Illustr. OKart. [Bauwelt-Fundamente 1].

Darin u.a.: W. Gropius: Programm des Staatl. Bauhauses in Weimar. O. Schlemmer: Manifest zur ersten Bauhaus-Ausstellung 1923. W. Graeff: Es kommt der neue Ingenieur. Hannes Meyer: Bauen. 1928. W. Gropius: Grundsätze der Bauhausproduktion [Dessau] 1926. Etc.

34946A

14,00 €

32 Consemüller.- Herzogenrath, Wulf und Stefan Kraus (Hrsg.). Erich Consemüller. Fotografien Bauhaus-Dessau. München, Schirmer/Mosel 1989. 27,5 x 23 cm. 215 S. mit zahlr. s/w Fotoabb. OPpbd. mit fotoillustr. Orig.-Umschlag (minimale Gebrauchsspuren).

Wichtige Monografie des Fotografen und Architekten, der ab 1922 zunächst als Student, später in verschiedenen Bereichen des Bauhauses tätig war. Er fotografierte in Weimar und auch in Dessau die Werke und Menschen am Bauhaus, später erhielt er von Gropius den Auftrag, das Bauhaus Dessau fotografisch zu dokumentieren. Prägte Lucia-Moholy unser heutiges Bild vom Äußeren des Bauhausgebäudes, so gilt dies für Consemüller für das Innere.- Mit Exlibris im vord. Deckel.

33267A

65,00 €

33 Die Baurundschau. Zeitschrift für Bau- und Wohnungswesen, Baukunst, Städtebau und Landesplanung. 38. Jahrg. 1948. Hrsg. von Rolf Spörhase. Hamburg, Sachse 1948. 29 x 21 cm. 176 S. Mit zahlr. Abb. Bibl.-HLnBd.

Mit Beiträgen zu diversen Bereichen des zeitgenössischen Bauens in Europa und der Welt, "um den Lesern, nach jahrelanger Beengung des baulichen Blickfeldes den eigenen Standpunkt zu klären" (S. 58).- Deutsche Bauen im Ausland (Architekturausstellung aus der Schule Moholy-Nagy: Marcel Breuer, Rich. Neutra, Mies van der Rohe) / Walter Gropius, 65 Jahre. Gespräch mit Gropius. Bericht von Prof. Walter Gropius für General Lucius D. Clay, den Militärgouverneur für Deutschland (U.S.-Zone).- Papierbedingt gebräunt.

47379A

35,00 €

34 Druckgrafik.- Weber, Klaus (Hrsg.). Punkt, Linie, Fläche. Druckgrafik am Bauhaus. Berlin, g + h Verlag 2000. 29,5 x 23,5 cm. 309 S. mit zahlr. z. Tl. farb. bzw. ganzseit. Abb., Bibliografie, Index, Kurzbiografien. OPpbd.

Umfangreicher Katalog zum Thema mit Teilen über das Mappenwerk "Europäische Graphik", die Druckgraphik der Bauhausmeister und der Bauhausschüler sowie die Übergänge zwischen freier und angewandter Graphik. Kataloggestaltung: Ott + Stein.

39093A

35,00 €

35 Experiment Bauhaus. Das Bauhaus-Archiv, Berlin (West) zu Gast im Bauhaus Dessau. Ausstellungskatalog. Berlin, Kupfergraben 1988. 29 x 23 cm. 428 S. mit sehr zahlr. tls. farb. Abb. Farbig illustr. OPpbd.

43356A

16,00 €

36 Bauhaus. Exlibris catalogue 11. New York (o.J. um 1983). 25,4 x 18 cm. 18 nn. Bl. mit zahlr. s/w Abb. Illustr. OBrosch.

Extensive catalog from the famed NYC bookstore of books, art and ephemera related to the Bauhaus (197 entries, b/w reproductions).

33847A

30,00 €

37 Farbe.- Düchting, Hajo. Farbe am Bauhaus. Synthese und Synästhesie. Berlin, Gebr. Mann 1996. 27 x 21 cm. 320 S. mit zahlr. Farbabb. Illustr. OKart. [Neue Bauhausbücher, neue Folge].

Das Buch "setzt neue Akzente innerhalb der Baushausforschung. Das Klischee einer weißen bzw. farblosen Moderne wird endgültig ad absurdum geführt: Ausstellung und Buch demonstrieren, daß die Farbe sowohl in der Lehre als auch in der Produktion der Bauhauswerkstätten zu den wichtigsten Gestaltungselementen zählte". (S. 6).

24210A

300,00 €

38 Feininger.- Buchsteiner, Thomas u. Otto Letze. Andreas Feininger. Warum ich fotografiere. (Einbandtitel: Andreas Feininger Photographs 1928-1988). Schaffhausen, Verlag Photographie 1997. 31 x 24 cm. 174 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

Andreas Feininger war 1924–1925 Studierender am Bauhaus. Später arbeitete er u.a. als Bildreporter in New York. Er ist Autor zahlreicher Fotobücher.

46992A

18,00 €

39 Feininger, Andreas. Feiningers Hamburg. Die Hansestadt zu Beginn der 30er Jahre. 1. Aufl. Düsseldorf u.a., Econ 1980. 28 x 23,5 cm. Ungez. S. mit zahlr. Abb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag. (kl. Einriss hinterlegt).

45428A

55,00 €

40 Feist.- Schlegel, Franz-Xaver. Werner David Feist - Fotografien am Bauhaus 1928-1930. Augsburg, Walch 1995. 20 x 21 cm. 83 S. mit zahlr. Abb. OKart.

42038A

18,00 €

41 Fiedler, Jeanine und Peter Feierabend (Hrsg.) Bauhaus. Köln, Könemann 1999. 30 x 26 cm. 639 S. mit zahlr., teilw. farb. Abb. und Fotos. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag.

35608A

32,00 €

42 Fiedler, Jeannine (Edit.). Social utopias of the twenties. Bauhaus, Kibbutz and the dream of the new man. Published for the Bauhaus Dessau Foundation and the Friedrich-Ebert Foundation, Tel Aviv. 1. edit. Wuppertal, Müller + Busmann 1995. 30 x 23,5 cm. 191 S. mit zahlr. Abb. OPpbd. mit Orig.-Pergaminumschlag.

43849A

48,00 €

43 Fleischmann, Gerd (Hrsg.). Bauhaus Drucksachen, Typografie, Reklame. Stuttgart, Oktagon 1995. 28 x 23,5 cm. 356 S. Mit zahlr. Abb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag im OSchuber.

27564A

180,00 €

44 Fotografie.- Fricke, Roswitha (Red.). Bauhaus Fotografie. Düsseldorf, Edition Marzona 1982. 27,5 x 23,5 cm. 320 S. mit zahlr. s/w Foto-Abb. OLn. mit fotoillustr. Orig.-Umschlag (geringe Randläsuren).

Erste Ausgabe des Standardwerks mit zahlreichen Bildbeispielen und Beiträgen über die aktuelle Diskussion zur Bauhaus-Fotografie in den einschlägigen Zeitschriften, zeitgenössische Ausstellungen etc.

15947A

70,00 €

45 Fotografie.- Bauhausfotografie. (Ausstellungskatalog). Zusammengestellt von Wulf Herzogenrath. Stuttgart, ifa 1983. 30 x 21 cm. 95 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart. (etw. berieben).

46888A

18,00 €

46 Fotografie.- Haenlein, Carl-Albrecht (Hrsg.). Photographie und Bauhaus. Hannover, Kestner-Ges. 1986. 20,5 x 20,5 cm. 234 S., 7 Bl. (Anz.). Mit zahlr. überw. ganzseit. s/w Abb. OKart.

16234A

15,00 €

47 Fotografie.- Fiedler, Jeanne (Hrsg.). Fotografie am Bauhaus. Berlin, Bauhaus-Archiv u. Nishen 1990. 30 x 24,5 cm. 362 S. Mit zahlr. Abb. in Duotone. Illustr. OPpbd. (hint. Deckel mit leichter Kratzspur).

Umfangreiche Bestandsaufnahme über das Bauhaus und seine Meister (Moholy-Nagy, Umbo, Feininger, Florence Henri, Herbert Bayer, Moi Ver, Peterhand etc.). Durch Register erschlossen.

16231A

45,00 €

48 Fotografie.- Bauhaus Photographien. Mit einem Text von Els Barents. Köln, Kicken 1982. 26 x 19 cm. 30 S. mit zahlr. s/w Foto-Abb. OBrosch. (ger. angestaubt). [Katalog 9 der Galerie Rudolf Kicken].

Auflage: 1000 nummerierte Exemplare.

44600A

16,00 €

49 Fotografie.- Kolloquium über bauhaus fotografie. Kawasaki, Kawasaki City Museum 1997. 25 x 17 cm. 157 (2)S. mit zahlr. s/w Foto-Abb. Illustr. OKart.

Katalog zur Ausstellung "Bauhausfotografie" im Kawasaki City Museum in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut.- Texte englisch/japanisch.

36898A

24,00 €

50 Film und foto.- Film und Foto. Internationale Ausstellung des Deutschen Werkbundes Stuttgart 1929. Fotomechanischer Nachdruck hrsg. u. eingeleitet von Karl Steinorth. Vorwort von Manfred Rommel. Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt 1979. 19,5 x 14,5 cm. 136 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OBrosch. (hint. Deckel mit kl. hinterlegten Einriss).

Nachdruck des seltenen und wichtigen Katalogs, der einen exzellenten Überblick gibt über die Neue Fotografie der Zwanziger Jahre.- Vom Bauhaus waren u.a. Marianne Brandt, Herbert Bayer, Lucia Moholy, Laszlo Moholy-Nagy, Walter Peterhans, Hinnerk Scheper und Umbo mit Ihren Werken beteiligt.

19892A

45,00 €

51 Film und Foto.- Graeff, Werner. Es kommt der neue Fotograf! (Unter Mitarbeit von Hans Richter). Berlin, Reckendorf 1929. 26 x 19,5 cm. 126 S., 1 nn. Bl. Mit zahlr. Fotoabb. OLn.

Roth, The Open Book 74.- Auch dieses Buch erschien zusammen mit Hans Richters "Filmgegner von heute - Filmfreunde von morgen" als Begleitschrift der Werkbundausstellung "Film und Foto" in Stuttgart. Es gilt heute als Meilenstein der modernen Fotografie.

32201A

340,00 €

52 Film und Foto.- Roh, Franz und Jan Tschichold (Hrsg.). Foto-Auge / Oeil et photo / Photo-Eye. 76 Fotos der Zeit. Stuttgart, Wedeking 1929. 29,5 x 20,5 cm. 17(1) S. und 76 s/w Fototafeln. Illustr. OKart. (Selbstbildnis Lissitzkys), Blockbuchbindung, hier in der Variante mit rotem Rücken (Rücken u. Kanten gering berieben / slightly rubbed).

The Open Book No. 82/83; Parr/Badger, The Photobook I, S. 99.- Anthologie von Fotoarbeiten aus der bedeutenden, 1929 stattfindenden Internationalen Werkbundausstellung ‚Film und Foto', als Ergänzung zum Ausstellungskatalog zusammengestellt von dem Kunsthistoriker Franz Roh und dem Typographen und Plakatgestalter Jan Tschichold. Sie enthält Rohs programmatischen Essay „Mechanismus und Ausdruck / Mechanism and Expression“ und Bildbeiträge u.a. von Atget, Florence Henri, El Lissitzky, Max Buchartz, Sasha Stone, Hans Finsler, Man Ray, Brett & Edward Weston, Herbert Bayer, Piet Zwart, Hannah Höch.- Foto-Auge zählt neben Moholys ‚Malerei, Fotografie, Film' (1927), Rengers ‚Die Welt ist schön' (1928) und August Sanders ‚Antlitz der Zeit' (1929), zu den richtungsweisenden Fotobuchklassikern der Zeit.- Leichte Gebrauchsspuren. // Illustrated and embossed wrappers (design: El Lissitzky). This book, published in conjunction with the renowned Film und Foto exhibition of 1929. It is one of the most influential German photographic books of the modern era.

45451A

950,00 €

53 Film und Foto.- Eskildsen, Ute u. Jan-Christopher Horak [Hrsg.]. Film und Foto der zwanziger Jahre. Eine Betrachtung der Internat. Werkbundausstellung "Film u. Foto" 1929. Stuttgart, Hatje 1979. 21 x 16 cm. 248 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

Vortitelblatt mit hs. Besitzeintrag.

46326A

36,00 €

54 Form und Zweck Fachzeitschrift für industrielle Formgestaltung. 15. Jahrgang, Heft 2: 3. Bauhausheft: Neues Bauen - Neues Gestalten. Berlin 1983. 29,5 x 21 cm. 88 S. Mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OBrosch. (leichte Gebrauchsspuren).

Mit der häufig fehlenden Beilage: Bauhaus Produkttypologie.

46706A

25,00 €

55 Glas.- Korn, Artur. Glas im Bau und als Gebrauchsgegenstand. Berlin, Pollak 1929. 30,6 x 21,7 cm. 254 S., 1 (w.) Bl. Mit 187 Abb. (Goldgepr.) OLn.

Jaeger 0698. Sharp 66-67.- Grundlegendes und gesuchtes Werk zum Thema mit vorzüglichen Abbildungen der charakteristischen Glasbauten der 20er Jahre (unter den Architekten Le Corbusier, Gropius, Haesler, Korn, Kroha, Luckhardt & Anker, Mendelsohn, Mies v. d. Rohe, Riphahn, Karl Schneider etc.).- Sauberes Exemplar.

40829A

290,00 €

56 Grafikdesign.- Gebrauchsgraphik / International Advertising Art. Monatsschrift zur Förderung künstlerischer Reklame / Monthly Magazine for Promoting Art in Advertising. 8. Jahrgang, Hefte 1-12, Jan.-Dez. 1931. Hrsg. v. H(ermann) K(arl) Frenzel. Berlin, Phönix Illustrationsdruck und Verlag 1931. 31 x 24 cm. Je Heft etwa 80 Seiten mit einer Fülle von z. Tl. farbigen Abb. sowie zahlreiche teils farb. und/oder montierte Druckmuster, Letterheads, Plakatentwürfe und Anzeigen in diversen Techniken. Farbig illustr. Orig.-Umschläge (teils minimal berieben).

Vollständiger Jahrgang der von 1924 bis 1944 in Berlin erschienenen herausragenden Zeitschrift für die deutsche und internationale Reklamekunst der Zwischenkriegszeit. Sie war zugleich das führende Medium des Avantgarde-Einflusses auf die europäische Kunst- und Werbeindustrie vor dem Zweiten Weltkrieg. Die von Professor H. K. Frenzel gegründete Zeitschrift verfolgte das Konzept, dass Werbung durch die Entwicklung und Präsentation innovativer Grafiken eine positive Kraft in der Gesellschaft sein sollte. Sie vertrat nie eine bestimmte Philosophie, sondern war offen für alle Designrichtungen nach den höchsten handwerklichen Standards. Entsprechend ihrer internationalen Ausrichtung erschien sie zweisprachig deutsch/englisch. Die Umschlagentwürfe des vorliegenden Jahrgangs stammen u.a. von Erell, Mönkemeyer-Corty, H. Tannhäuser, Joseph Binder, Gischa, Hans Wagula, Jean Carlu etc. Unter den Beiträgen u.a.: Edward J. Steichen. Der amerikanische Meisterphotograph. Photostudien. ringl+pit. Leitsätze zum Problem zeitgemäßer Druckschriftgestaltung. Der Bühnenbildner Ludolf Liberts. Rudi Feld: Kino Aussenreklame. Der Photograph Finsler. Grundlagen der Schiffahrts- und der Luftfahrts-Propaganda. K.H. Frenzel: Herbert Bayer. Neusachliche Gebrauchsgraphik. Lichtarchitektur. Die Werbung mit Licht. Reklamekünstler in der Tschechoslowakei. YVA Fotos. Schriftproben der Stempel AG. u.v.a.

46504A

600,00 €

57 Gropius, Walter. Ein Weg zur Einheit künstlerischer Gestaltung. Ausstellungskatalog. Frankfurt/ Main, Müller-Blase 1952. 19 x 17 cm. 17 nn. Bl. mit zahlr. Abb. Illustr. OBroschur (Spiralbindung).

46834A

18,00 €

58 Gropius, Walter. Bauten und Projekte. Berlin, Berlin Museum u Bauhaus-Archiv 1971. 22 x 20 cm. 68 S. mit zahlr. s/w- Fotoabb. Illustr. OBrosch.

46739A

15,00 €

59 Gropius, Walter: 3 Reden über Architektur. (Langspielplatte). Berlin, Bauwelt u. Bauhaus-Archiv 1978. 31 x 31,5 cm. 1 LP in fotoillustrierter Orig.-Hülle. [Bauwelt Archiv 3].

1. Ansprache zur Eröffnung der Hochschule für Gestaltung in Ulm am 2. Okt. 1955. 2. Vortrag vor Studenten der HfG: "Wege zu einer optischen Kultur", 1. Okt. 1955. 3. Dankrede anlässlich der Verleihung des Goethepreises der Stadt Frankfurt a. M. in der Paulskirche am 23. August 1961.- Gut erhalten.

45740A

40,00 €

60 Gropius.- Nerdinger, Winfried. Walter Gropius. Der Architekt Walter Gropius. Zeichnungen, Pläne und Fotos aus dem Busch-Reisinger Museum, des Harvard Univ. Art Museums, Cambridge/Mass. und dem Bauhaus-Archiv Berlin. Mit einem kritischen Werkverzeichnis. Berlin, Gebr. Mann 1985. 29,5 x 24 cm. 312 S. mit zahlr. teils farb. Abb. und Rissen. Illustr. OKart.

Deutsch-englische Parallelausgabe: Walter Gropius: Vom Amerikanismus zur Neuen Welt / Gropius als entwerfender Architekt / Ausstellungs-Katalog / Werkverzeichnis (200 Arbeiten, jeweils mit Abb.) / Lebenslauf Walter Gropius.

47272A

36,00 €

61 Gropius.- Fuhrmann, Christine u. Leonhard Helten (Hrsg.). Eine Stadtkrone für Halle Saale. Walter Gropius im Wettbewerb. Halle (Saale), Stiftung Moritzburg u.a. 2011. 21,5 x 24 cm. 131 S. mit zahlr. Abb. (z.T. farb.) Illustr. OKart.

46830A

45,00 €

62 Haus, Andreas (Hrsg.). Bauhaus-ideen 1919-1994. Bibliografie und Beiträge zur Rezeption des Bauhausgedankens. Berlin, Reimer 1994. 28 x 23 cm. 493 S., 1 Bl. mit zahlr. Abb. OKart. (leichte Gebrauchsspuren).

Umfassende, kommentierte Bibliografie mit mehr als 4000 Einträgen, erschienen anlässlich des 75-jährigen Gründungsjubiläums des Bauahuses.

22670A

0,00 €

63 Henri.- Florence Henri. Aspekte der Photographie der 20er Jahre. Münster u.a., Westfälischer Kunstverein u.a. 1976. 27 x 21 cm. 99 S. mit zahlr. Abb. im Text u. auf Tafels. Illustr. OBroschur

Mit kl. Exlibris im vord. Deckel.

46976A

12,00 €

64 Henri.- Marcenaro, Giuseppe (Hrsg.). Florence Henri. Aspetti di un percorso 1910-1940. Genua, Sagep Editrice 1979. 23 x 15 cm. 112 S. Text, 279 s/w Abb. auf Tafels. u. 8 nn. Bl. mit Farbabb. Illustr. OKart.

45398A

36,00 €

65 Herzogenrath, Wulf (Hrsg.). Bauhaus Utopien. Arbeiten auf Papier. Stuttgart, Edition Cantz 1988. 28,5 x 23 cm. 366 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

Kl. Exlibris im vord. Deckel.

46729A

20,00 €

66 HfG Ulm.- Ulm. Vierteljahresbericht (ab Nr. 6: Zeitschrift) der Hochschule für Gestaltung / Quarterly bulletin / Journal of the Ulm School for Design. Hefte 1 bis 21 in zusammen 14 Heften. Ulm, Hochschule für Gestaltung 1958-1968. 28 x 30 (1-5) bzw. 30 x 21 cm. Mit zahlr. Abb. Illustr. OBrosch. (teils minimal gebräunt, Umschlag von Heft 6 gestempelt).

Lit.: Gui Bonsiepe, Ulmer Diskurs. In: Ulmer Modelle. Hochschule für Gestaltung Ulm 1953-1968. Seite 106 ff.- Komplette Folge des offiziellen Sprachrohrs der bedeutenden Design-Hochschule, die sich in der Tradition und Nachfolge des Bauhauses verstand. Die Zeitschrift erschien (in deutscher u. englischer Sprache) von 1958 bis zur Schließung der Hochschule im Jahr 1968 und enthält Berichte, Lehrpläne, Personalnachrichten, Essays, Meinungen, Kommentare etc. Die HfG wurde von Inge Aicher-Scholl, Otl Aicher, Max Bill und weiteren 1953 gegründet. Der Ausbildungsschwerpunkt konzentrierte sich auf die Gestaltung industriell herstellbarer Produkte (heute Industrie- und Produktdesign) und der Kommunikation mit der Öffentlichkeit. International genoss die HfG einen hervorragenden Ruf und war richtungsweisend sowohl für den künftigen Studiengang Design als auch für das Berufsbild des Designers.- Nur minimale Gebrauchsspuren, die ersten Hefte minimal fleckig.- In dieser Vollständigkeit und guten Erhaltung ausgesprochen selten!

41337A

2.600,00 €

67 HfG Ulm.- Objekt + Objektiv = Objektivität? Fotografie an der HfG Ulm 1953-1968 (Ausstellungskatalog). Ulm, HfG-Archiv 1991. 28 x 19,5 cm. 159 S. mit zahlr. z. Tl. farb. Fotoabb. Fotoillustr. OKart. (etwas berieben). [Dokumentation / HfG-Archiv, Band 2].

Der Katalog zur Ausstellung im Bauhaus-Archiv Berlin dokumentiert die vielfältige Rolle der Fotografie an der HfG Ulm. Mit Beiträgen von Thilo Koenig, Michael Koetzle und Christiane Wachsmann.

46936A

30,00 €

68 HfG Ulm.- Ulmer Modelle - Modelle nach Ulm. Ulmer Museum, HFG-Archiv, Hochschule für Gestaltung Ulm 1953-1968. Ostfildern-Ruit, Hatje Cantz 2003. 30 x 24 cm. 207 S. mit zahlr. Abb. OKart.

Umfassende Würdigung der bahnbrechenden Arbeit der von Inge Scholl, Otl Aicher und Max Bill ins Leben gerufenen Hochschule für Gestaltung, die das heutige Berufsbild des Industriedesigners entscheidend mitprägte und deren Einfluss weit über die Grenzen Deutschlands hinausging.

46780A

55,00 €

69 Hilberseimer, Ludwig (Hrsg.). Internationale Neue Baukunst. Im Auftrag des Deutschen Werkbundes herausgegeben. Stuttgart, Hoffmann 1927. 29 x 23 cm. 48 S. Mit 110 Abb. OKart. mit illustr. Orig.-Umschlag (dieser ger. angestaubt u. m. kl. Randfehlstellen). [Die Baubücher, Band 2].

Jaeger 0635.- Erste Ausgabe, mit Entwürfen von Cerny, Ginsburg, Gutkind, Haesler, Korn, Scharoun, Stam u.a.- Teils stockfleckig, rechte untere Ecke angestoßen.

40834A

150,00 €

70 Hirschfeld-Mack.- Hapkemeyer, Andreas u. Peter Stasny (Hrsg.). Ludwig Hirschfeld-Mack. Bauhäusler und Visionär. Ostfildern, Hatje Cantz 2000. 28,5 x 22,5 cm.. 176 S. Mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OKart.

Ludwig Hirschfeld-Mack (1893-1965) war 1919 bis 1925 Studierender am Bauhaus. Später war er vor allem als Pädagoge tätig. Neben den am Bauhaus entwickelten reflektorischen Lichtspielen sind vor allem der von ihm entwickelte Farbkreisel und die pädagogische Puppenstube bekannt.

23104A

30,00 €

71 Holstein, Catalogue 105: Bauhaus. Berlin 1987. 27 x 18 cm. 360 S. mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Farb. OBrosch.

15948A

30,00 €

72 Huse, Norbert. "Neues Bauen" 1918 bis 1933. Moderne Architektur in der Weimarer Republik. München, Moos (1975). 24 x 22 cm. 152 S. Mit zahlr. Abb. OKart. (leichte Gebrauchsspuren).

Vorsatz mit hs. Eintrag, Bleistiftanstreichungen im Text.

44067A

22,00 €

73 Inneneinrichgungen.- Dieckmann, Erich u.a. Die Küche der Klein- und Mittelwohnung. Hrsg. von der Reichsforschungsgesellschaft für Wirtschaftlichkeit im Bau- und Wohnungswesen e. V. Berlin 1928. 30 x 21 cm. 48 S. Mit 49 s/w Fotoabb. und Rissen. OBrosch. (ger. Gebrauchsspuren). [Sonderheft 2 = 1. Jahrgang, Juni 1928].

Erich Dieckmann (1896-1944) absolvierte von 1921 bis 1925 am Bauhaus in Weimar eine Tischlerlehre. Nach dem Umzug des Bauhauses nach Dessau blieb er in Weimar und wurde Leiter der Tischlereiwerkstatt an der Nachfolgeeinrichtung, der Staatlichen Bauhochschule. Danach leitete er die Tischlereiwerkstatt der Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein. Für das Musterhaus am Horn schuf er die Inneneinrichtungen für das Speise- und das Musikzimmer. Er gehört zu den wichtigsten Möbeldesignern des Bauhauses. Im vorliegenden Beitragsband der Reichsforschungsgesellschaft - sie hatte den Auftrag Lösungen für die drängende Wohnungsnot zu erarbeiten - ist er mit dem Beitrag „Grundsätzliches zur Gestaltung moderner Kücheneinrichtungen“ vertreten. Beteiligt waren außerdem die Architekten Bruno Ahrends (Die Küche im Rahmen des Kleinwohnungsproblems), Paul Mebes, Wilh. Lübbert (Rationelle Küchengestaltung) sowie die Politikerin u. Frauenrechtlerin M.-L. Lüders (Erst die Küche - dann die Fassade).- Gutes Exemplar, sehr selten!

41550A

500,00 €

74 Inneneinrichtungen.- Die schöne Wohnung. Beispiele neuer deutscher Innenräume. Einleitung Hans Eckstein. München, Bruckmann 1931. 27 x 20 cm. 120 S. mit 170 z. Tl. ganzseitigen s/w Abb. OKart. mit illustr. Orig.-Umschlag (dieser mit kl. Randläsuren u. Einrissen).

Jaeger 0545.- Vorbildliche zeitgenössische Einrichtungskonzepte mit Beispielen von Marcel Breuer, F. A. Breuhaus, E. Dieckmann, Rich. Döcker, Th. Effenberger, Martin Elsaesser, Joseph Frank, W. Gropius, O.Haesler, L. Hilbersheimer, Ernst May, Bruno Paul, Hans u. Marlene Poelzig, Lilly Reich, Th. Schoder, H. Tessenow u. a.- Titelblatt gestempelt.

42532A

95,00 €

75 Inneneinrichtungen.- Lange, Christiane. Ludwig Mies van der Rohe & Lilly Reich. Möbel und Räume. Ostfildern, Hatje Cantz 2006. 28,5 x 23 cm. 207 S. mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. und Skizzen. OPpbd. mit illustr. Orig.-Umschlag.

35918A

130,00 €

76 Inneneinrichtungen.- Gräff, Werner (Hrsg.). Innenräume. Räume und Inneneinrichtungsgegenstände aus der Werkbundausstellung "Die Wohnung", insbesondere aus den Bauten der städtischen Weißenhofsiedlung in Stuttgart. Hrsg. im Auftrage des Deutschen Werkbundes. Stuttgart, Wedekind 1928. 29,5 x 21 cm. 164 S. Mit 185 Abb. OLn. (etwas angestaubt u. fleckig).

Jaeger 0590.- Die Räume der Bauten der Weißenhofsiedlung, ausgestattet mit Möbeln nach Entwürfen der Architekten Brüder Rasch, Mies van der Rohe, Mart Stam u.a. und vorhandener 'Marktware'. Die Fotos erstellten Otto Lossen u.a. Einband: Werner Gräff (nach Willi Baumeister).- Von den Einbandmängeln abgesehen, gut erhalten.

40841A

150,00 €

77 Inneneinrichtungen.- Lotz, Wilhelm. Wie richte ich meine Wohnung ein? Modern - gut - mit welchen Kosten? Berlin, Reckendorf 1930. 21 x 15 cm. 192 S. mit 370 fotograf. Abb. von Möbeln und Einrichtungs-Gegenständen. Illustr. OBrosch. (Umschlag restauriert und mit kl. Rückenfehlstellen).

Jaeger 0719.- Erste Ausgabe des berühmten Klassikers über modernes Möbel- und Lampendesign mit Entwürfen von Marcel Breuer, Erich Dieckmann, Walter Gropius, Ludwig Mies van der Rohe, Heinrich Tessenow, Wilhelm Wagenfeld u.a.- Leichte Gebrauchsspuren. Selten.

29271A

190,00 €

78 Itten.- Badura-Triska, Eva (Hrsg). Johannes Itten. Tagebücher: Stuttgart 1913-1916, Wien 1916-1919. 2 Bände (Abbildung und Transkription / Kommentar). Wien, Löcker (1990). 34 x 31,5 cm. 431, 139 S. Mit zahlr. tls. farb. Abb. und Zeichnungen. OPpbde im OSchuber (dieser etw. gebraucht).

"Welch intensive und breitgestreute geistige Auseinandersetzung die Grundlage [von Ittens] Schaffen bildet, belegen in faszinierender Weise seine Tagebücher. Sie gewähren ebenso Einblick in die Werkentwicklungsprozesse wie in die geistige Welt eines großen Künstlers des 20. Jahrhunderts und tragen dadurch wesentlich zum Verständnis seiner Schöpfungen bei." (E. B.-T. im Vorwort).

3043A

98,00 €

79 Itten, Johannes. Tagebuch. Beiträge zu einem Kontrapunkt der bildenden Kunst. Nach einer hektographierten Handschrift von Itten handgedruckt in der Itten-Schule Berlin 1930 (Zürich 1962). 39 x 52 cm. Titel, 1 nn. Bl. (Einleitung), 112 S. Mit zahlreichen Zeichnungen und Skizzen sowie teils mont. Abb. und 3 Farbmustern. Blauer Orig.-Halblederband (als Blockbuch gebunden) mit weißer Titelprägung.

Wingler 58 f.; Bolliger, Dokumentations-Bibliothek VI, 545.- Johannes Itten (1888-1967) wurde nach Studien in Genf und Stuttgart und der Leitung einer eigenen Kunstschule in Wien von Walter Gropius als einen der ersten Lehrer an das neu gegründete Bauhaus berufen. Dort entwickelte er seine Form- und Gestaltungslehre weiter, wie er sie am Bauhaus im Vorkurs entwickelte und mit seinen Schülern umsetzte. Nach dem Bruch mit Gropius verließ Itten 1923 das Bauhaus Dessau. Seine didaktischen Methoden und seine Formen- und Farbenlehre beschrieb und zeichnete er jedoch auf Matrizen, die er 1930 in der Druckerei seiner inzwischen gegründeten Schule in einer Auflage von 30 + 300 Exemplaren drucken ließ. Die rohen Bogen einer Restauflage wurden nach dem Krieg wieder aufgefunden und 1962, teils mit einem Vortitelblatt bzw. Vorwort von Itten versehen, aufgebunden und von Zürich aus in den Handel gebracht.- Vorliegendes Exemplar nummeriert, jedoch ohne den aktuellen Vortitel und ohne das Foto der Ittenschule auf Seite 14. Im Übrigen nur wenige Gebrauchsspuren.

20165A

1.800,00 €

80 Itten.- Das frühe Bauhaus und Johannes Itten. Katalogbuch anläßlich des 75. Gründungsjubiläums des Staatlichen Bauhauses in Weimar. Ostfildern, Hatje 1994. 28 x 22 cm. 567 S. Mit sehr zahlr. tls. farb. Abb. OLn. mit Orig.-Umschlag.

20183A

45,00 €

81 Itten.- Johannes Itten. Aquarelle und Zeichnungen. Darmstadt, Bauhaus-Archiv 1967. 21 x 21 cm. 36 S. mit zahlr. s/w Abb. Farbig illustr. OBrosch.

Katalog von ca. 100 Arbeiten aus dem Familienbesitz.

31574A

15,00 €

82 Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der Jungen Generation, hrsg. von Walter Hammer. 5. Jahrg., Heft 8, November 1924: Sonderheft Bauhaus Weimar. Hamburg, Verlag Junge Menschen 1924. 30,5 x 23 cm. S. (169)-192, mit 15 Abb. auf 12 Tafelseiten. Orig.-Umschlag von Joost Schmidt (geringe Randläsuren).

Bolliger, Dok. Bibl. VII, 268. Das A und das O des Bauhauses 130 (Abb. 74 u. 75). Fleischmann, Drucksachen, S. 90 (Abb. S. 91).- Sonderheft mit programmatischen Texten und Beiträgen zu den verschiedenen Bereichen des Bauhauses von Jos. Albers, M. Breuer, Siegfr. Ebeling, A. Schawinsky etc. Der Abbildungsteil zeigt Werke von Albers, Breuer (Schreibtisch), Wagenfeld (Tischlampe, Teeservice), Hirschfeld-Mack, Gropius (Modelle zu Serienhäusern) u.a.- Text schwarz auf Werkdruckpapier, die Abb. auf Kunstdruckpapier; auf S. 192 oben rechts bezeichnet "TYPOGRAPHISCHE ANORDNUNG JOOST SCHMIDT BAUHAUS". Mit den beiden Titelvarianten (Umschlag u. S. (169).- Gut erhalten.

45064A

1.100,00 €

83 Keramik.- Weber, Klaus (Hrsg.). Keramik und Bauhaus. Berlin, Kupfergraben 1989. 28,5 x 21 cm. 286 S. Mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OPpbd.

Geschichte und Wirkungen der keramischen Werkstatt des Bauhauses.- Aus dem Inhalt: Zur Situation der deutschen Keramik in den zwanziger Jahren von Ekkart Klinge und Beiträgen über Gerhard Marcks, Ma Krehan, Theodor Bogle, Marguerite Friedlaender und Franz Rudolf Wilderhain etc.- Mit Künstlerbiografie, Markenverzeichnis, Bauhaus-Chronologie etc.- Kl. Exlibris im Innendeckel.

46791A

150,00 €

84 Kleinwohnungsbau.- Dwellings for lowest income. Results based on the 2nd International Congress for New Building and on exhibition by the Municipal Office of Architecture in Francfort o. M. Editors: International Congress for New Building Zurich. One hundred plans with introductions by V. Bourgeois (Brussels), Le Corbusier u. P. Jeanneret (Paris), S. Giedion (Zurich), W. Gropius (Berlin), E. May (Francfort) und H. Schmidt (Basle). 3rd edit. Stuttgart, Julius Hoffmann (1933). 25 x 18 cm. 1 nn. Bl., XVI, 47 S. (Introductions) und 100 Grundrisse, 3 nn. Bl. (Verlagsanzeigen). Illustr. OKart., Gestaltung: Hans Leistikow (berieben, Rücken restauriert).

Neue Ausgabe des Materialbands zu dem bedeutenden Kongress mit anschließender Ausstellung 'Die Wohnung für das Existenzminimum' (Frankfurt/M 1930), nun mit Einbandtitel in englischer Sprache und hrsg. vom 'Internat. Congress for New Building Zurich' und im Stuttgarter Verlag Julius Hoffmann erschienen. Letzterer hatte nach dem Konkurs des Verlags Englert & Schlosser im Jahr 1931 das Programm übernommen (vgl. Jaeger S. 107). Die vorliegende Ausgabe ist weitgehend textgleich mit der deutschen aus dem Jahr 1930, allerdings anders aufgebaut. So befinden sich z. B. die ‚English Summaries' jetzt am Anfang. Der Beitrag von Walter Gropius wurde textlich stark verändert, wobei wohl die Ergebnisse des Züricher Kongresses berücksichtigt wurden. Statt 'Die soziologischen Grundlagen der Minimalwohnung für die städtische Bevölkerung' heißt es jetzt 'Die soziologischen Grundlagen der Minimalwohnung (für die städtische Industriebevölkerung)'.- Text deutsch/französ. mit engl. Summaries.- Bibliotheksexemplar mit leichten Gebrauchsspuren, Exlibris und hs. Einträgen. Wie die Erstausgabe sehr selten.

40816A

240,00 €

85 Kramer, Ferdinand. Design für variablen Gebrauch. Hrsg. von Gerda Breuer. Tübingen u.a., Wasmuth 2014. 26,5 x 21,5 cm. 396 S., 2 nn. Bl. mit zahlr. Abb. OLn.

Der Architekt und Designer Ferdinand Kramer (1898-1985) studierte 1919 am Bauhaus in Weimar, das er allerdings bereits nach kurzer Zeit aufgrund der fehlenden regulären Architekturausbildung wieder verließ. Der Kontakt jedoch blieb bestehen. So arbeitete er u.a. für Lilly Reich und richtete in der Weißenhofsiedlung eines der Häuser von J. J. P. Oud und eine Wohnung im Miethausblock von Mies van der Rohe mit seinen Möbeln ein. Öffentliche Anerkennung für sein vielschichtiges Werk erhielt er erst in den 1980er Jahren, als u.a. das Bauhaus Archiv Berlin in einer Ausstellung sein Lebenswerk dokumentierte.

47283A

75,00 €

86 Metallwerkstatt.- Weber, Klaus (Hrsg.). Die Metallwerkstatt am Bauhaus. Berlin, Kupfergraben 1992. 29 x 21,5 cm. 331 S. Mit ca. 350 z. Tl. farb. Abb. Illustr. OPpbd. (ger. berieben).

Nach bescheidenen Anfängen als Gold-Silber-Kupferschmiede, geführt vom Bauhaus-Meister Johannes Itten, ab 1922 von dem Silberschmied Christian Dell als Werkmeister, entwickelte sich die Metallwerkstatt zu einem professionellen Betrieb, der die entworfenen Einzelstücke zur seriellen Produktion entwickelte. Objekte wie beispielsweise die Tischlampe von Karl Jacob Jucker und Wilhelm Wagenfeld, die Teekugeln von Wolfgang Tümpel oder der Aschenbecher von Marianne Brandt wurden und werden bis heute in großen Stückzahlen hergestellt und mit Erfolg vertrieben. In Dessau wurden dann die Leuchten für das neue Bauhausgebäude entwickelt und hergestellt; es folgten Kooperationen u.a. mit den Leuchtenherstellern Schwintzer & Gräff in Berlin und Körting & Mathiesen (Kandem) in Leipzig. Insgesamt war die Metallwerkstatt eine der erfolgreichsten und fruchtbarsten Bereiche des Bauhauses.

20317A

110,00 €

87 Meyer.- Kieren, Martin. Hannes Meyer. Dokumente zur Frühzeit; Architektur- und Gestaltungsversuche 1919-1927. Heiden, Niggli 1990. 28 x 22,5 cm. 195 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

Die ersten und letzten Blätter etwas wellig.

44306A

45,00 €

88 Meyer.- Geist, Jonas und Dieter Rausch. Hannes Meyer und Hans Wittwer: Die Bundesschule des ADGB in Bernau bei Berlin 1930-1983. Potsdam, Potsdamer Verlagshandlung 1993. 28 x 21 cm. 104 S. mit zahlr. Abb. nach Aufnahmen von Walter Peterhans und Arthur Redecker. Illustr. OKart. [Arbeitshefte des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege, Arbeitsheft Nr. 1].

23632A

46,00 €

89 Mies van der Rohe.- Ludwig Mies van der Rohe: Drawings in the Collection of the Museum of Modern Art. Introduction and notes to the plates by Ludwig Glaeser. New York, The Museum of Modern Art 1969. 46 x 62,5 cm. 8 nn. Bl. und 31 überw. ganzseitige, teils farbige Abb. auf 27 Tafeln. Goldfarbener Orig.-Ppbd. mit Spiralbindung (leichte Kratzspuren, Ecken etw. gestaucht).

Großformatiger, repräsentativer Katalog von Zeichnungen meist unrealisierter Projekte (Hochhaus Berlin, Friedrichstraße etc.) des Architekten.

42704A

450,00 €

90 Mies van der Rohe.- Bauwelt. 52. Jahrg., Heft 13 vom 27. März 1961. Berlin, Ullstein 1961. 29,5 x 23 cm. S. 357-388 mit zahlr. Abb. Illustr. OBrosch.

Thermenheft zum 75. Geburtstag von Mies van der Rohe mit dem Vortrag zur Verleihung der Goldmedaille des AIA 1960: "Große Dinge sind niemals leicht" und aktuellen Entwürfen wie den Verwaltungsgebäuden der Bacardi Rum Ges. 1958 etc.

47281A

20,00 €

91 Mies van der Rohe.- Blaser, Werner. Mies van der Rohe, Continuing the Chicago School of Architecture. Second Edit. Basel u.a., Birkhäuser 1981. 25 x 16 cm. 307 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OPbd.

Erweiterte Übersetzung von Werner Blaser, Lehre und Schule 1977.

30368A

65,00 €

92 Mies van der Rohe.- Dziewior, Yilmaz. Mies van der Rohe - Blick durch den Spiegel. Köln, Walther König 2005. 23 x 15,5 cm. 232 S. 7 s/w Abb. Illustr. Okart. [Kunstwissenschaftliche Bibliothek Bd. 27].

Der Einfluß Ludwig Mies van der Rohes auf die Architektur der Moderne kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Durch die Verwendung von Glas als Werkstoff für große Flächen, wie beim Hochhaus Friedrichstraße 1921, revolutionierte er die Architektur. Dziewior untersucht kunsthistorisch den Zusammenhang der industriellen Fertigungsmöglichkeiten der Glasindustrie und der gestalterischen Dimension bei Mies van der Rohe. Die Verwendung von Glas zieht sich durch sein gesamtes Werk.- Vortitelblatt mit Stempel 'Bibliothek Budensieg'.

43076A

36,00 €

93 Mies van der Rohe.- Blaser, Werner. Mies van der Rohe, IIT-Campus. Illinois Institute of Technology, Chicago. Basel, Boston u. Berlin, Birkhäuser 2002. 22 x 21 cm. 83 S. mit zahlr. s/w-Abb., Grund- und Aufrissen. Illustr. OPbd.

Von 1938 bis 1958 plante und baute Mies van der Rohe die neue Campusanlage für das Illinois Institute of Technology in Chicago. Beschränkte Geldmittel zwangen zu äußerster Sparsamkeit. Diese Herausforderung weckte die innovative Kraft des Architekten. Mit tragenden Ziegelsteinwänden, sichtbaren Stahlbetonskelett- und reinen Stahlskelettbauten erreichte Mies eine architektonische Meisterleistung von schlichter Schönheit. Die klare Ordnung und Struktur des Grundrasters erwies sich für die verschiedenen Labor- und Unterrichtsgebäude als eine die Zeit überdauernde gute Lösung. Werner Blaser, Mitarbeiter Mies van der Rohes, liefert eine sorgfältige, übersichtlich aufgebaute Darstellung in Text und Bild.

24480A

14,00 €

94 Mies van der Rohe.- Riley, Terence u. Barry Bergdoll (Hrsg.). Mies in Berlin. Ludwig Mies van der Rohe. Die Berliner Jahre 1907-1938. München/Berlin/London/New York, Prestel 2001. 24 x 24 cm. 391 S. mit zahlr. Abb. und Grundrissen. OKart. (gering bestoßen).

27581A

55,00 €

95 Mies van der Rohe in Berlin. Katalog zur Auktion 50 am 13., November 2007. Berlin, Jeschke, Hauff & Auvermann 2007. 24 x 15,5 cm. 80 S. mit zahlr. Foto-Abb. Illustr. OKart.

Diese Sammlung von Vintage-Fotografien aus einer Privatsammlung"präsentiert wesentliche Bauten u. Projekte aus Mies' Berliner Zeit, teils auch in verschiedenen Planungs- oder Bau-Phasen: von der Villa Kröller-Müller in den Niederlanden (1912) über die Bauten an der Afrikanischen Straße in Berlin (1925-27), die Projekte und Bauten der Weißenhof-Siedlung Stuttgart (1925-27), die projektierte Neugestaltung des Berliner Alexanderplatzes (1928), den Barcelona-Pavillon (1928-29), die Villa Tugendhat in Brünn (1928-30), das Haus Lemke in Berlin (1932-33) bis hin zur Berliner Ausstellung "Deutsche Arbeit, deutsches Volk" (1934). Unter den Fotografen sind u.a. Arthur Köster, Curt Rehbein, Dr. Otto Lossen.- Wie bei kaum einer anderen Sammlung wird hier in exzellenter Weise das Zusammentreffen von "Neuem Bauen", künstlerischer Architektur-Fotografie und zeitgenössischer Avantgarde im europäischen Rahmen sichtbar."

47389A

20,00 €

96 Modell Bauhaus. Anlass: 90 Jahre Bauhaus. Ostfildern, Hatje Cantz 2009. 26 x 29 cm. 373 S. mit zahlr. Abb. OKart.

Anhand von 68 exemplarisch ausgewählten Objekten ... wird gezeigt, dass das Bauhaus in der kurzen Zeit seines Bestehens viele unterschiedliche Stimmen vereinte und sich in einem steten Wandel befand. (Vorwort).- Vortitel mit hs. Eintrag.

43820A

20,00 €

97 Möbel / Stahlrohrmöbel.- Desta-Stahlmöbel. (Katalog). Berlin, Deutsche Stahlmöbel G.M.B.H. (Druck Selle-Eysler) (1931). 14,5 x 21 cm. 12 nn. Bl. Mit zahlr. Abb. und beiliegend: Preisliste (1 nn. Blatt). Farbig illustr. OBrosch. (gering berieben, kleine Braunflecke).

Vegesack, S. 46 ff.; vgl. Fleischmann, S. 216 f. (Ausführung für Goldschmidt und Schwabe, falsch datiert). Ex libris 11, no 34.- Der zweite DESTA-Katalog der Deutschen Stahlmöbel GmbH Berlin, Teltower Strasse 47/48 mit erweiterter Modellpalette und beiliegender Preisliste. Die DESTA wurde 1929 von Anton Lorenz, dem ehemaligen Geschäftsführer der Firma Standardmöbel GmbH gegründet, die unter der gleichen Anschrift firmierte und von Thonet übernommen wurde.- Der von Otto Rittweger gestalete Katalog zeigt Stahlrohmöbel nach Entwürfen von Marcel Breuer (FH52-55), Mart Stam, Erich Mendelsohn (SS34, SS36), Gebr. Luckhardt (SS31, SS33, KS 44), A. Lorenz (KS42, KS 45) u.a. - Zwei Blätter etwas fleckig, insgesamt sehr gut erhalten. // The second Desta-Catalog with descriptive introductory and concluding text and illustrations of furniture by Mart Stam, the Luckhardt brothers and Erich Mendelsohn. With the enclosed price list. - Extremely rare.

40584A

2.000,00 €

98 Moholy.- Sachsse, Rolf. Lucia Moholy, Bauhausfotografin. Berlin, Bauhaus-Archiv 1995. 24 x 19 cm. 164 S. Mit zahlr. s/w-Abb. Illustr. OKart.

Texte, Briefe und Dokumente, bearbeitet von Rolf Sachsse und einem Verzeichnis der Fotografien, bearbeitet von Sabine Hartmann.

29450A

42,00 €

99 Moholy-Nagy, Laszlo. 60 Fotos. Hrsg. und eingeleitet von Franz Roh. Berlin, Klinkhardt & Biermann 1930. 25,1 x 17,5 cm. 11 S. (Text in Deutsch, Englisch u. Französisch) und 60 ganzseitige Fotoabb. 2 Bl. (Anzeigen). Orig.-Karton mit Umschlagillustration (minimale Gebrauchsspuren). [Fototek. Bücher der neuen Fotografie, Band 1].

Heiting/Jaeger, Autopsie 1, Seite 332 ff. Auer 158. Bolliger VI, 307.- Erste Ausgabe.- Die erste Monografie über das fotografische Werk von Laszlo Moholy-Nagy, der zuvor bereits mit seinem grundlegenden, in der Reihe der Bauhausbücher erschienenen Buch „Malerei, Fotografie, Film" (1925) hervorgetreten war. Franz Roh, Kunsthistoriker und -kritiker, würdigt in seiner Einführung das Werk des vielseitigen Avantgarde-Künstlers, der innerhalb aller Arten der Fotografie fruchtbar und innovativ gearbeitet habe. Die anschließenden 60 ganzseitig abgebildeten Arbeiten, darunter insbesondere zahlreiche Fotomontagen und Fotogramme, zeigen dann die innovative Meisterschaft Moholys im Umgang mit dem Medium Fotografie. Gestaltet wurde der Band (wie auch der einzige weitere Band der Reihe) von dem Typografen Jan Tschichold.- Exlibris. Titelblatt mit Stempelrasur im oberen Rand, im Übrigen aber gutes Exemplar.

37221A

400,00 €

100 Moholy-Nagy, László. Von Material zu Architektur. Faksimile der 1929 erschienenen Erstausgabe mit einem Aufsatz von Otto Stelzer und einem Beitrag des Herausgebers. Mainz u. Berlin, Florian Kupferberg 1968. 25 x 18,5 cm. 250 S., 1 nn. Bl. mit zahlr. Abb. OLn. (minimal angestaubt). [Neue Bauhausbücher, hrsg. von Hans M. Wingler].

42152A

49,00 €

101 Moholy-Nagy, L. Vision in motion. Eighth large printing. Chicago, Paul Theobald 1969. 28,5 x 22,5 cm. 371 S., 2 (w.) Bl. mit 439 z. Tl. farb. Abb. OLn. mit Orig.-Umschlag (Einrisse fachgerecht hinterlegt).

Wichtige Einführung in Kunst und Design, herausgegeben unter der Schirmherrschaft des Illinois Institute of Design (New Bauhaus). Mit ausgewählten Abbildungen in typografischer Gestaltung Moholy's, enthält sie den Extrakt seiner gestalterischen Erfahrungen (unter Einbeziehung aller wesentlichen Strömungen der Bauhaus- und Nach-Bauhaus-Moderne bis 1946; mit Index von Aalto bis Zadkine).- Gutes Exemplar mit dem gut erhaltenen Schutzumschlag.

46873A

190,00 €

102 Moholy-Nagy.- Heyne, Renate, Floris M. Neususs with Hattula Moholy-Nagy. Moholy-Nagy, the photograms. Catalogue raisonné. Texts by Herbert Molderings and R. Heyne. Ostfildern, Hatje Cantz 2009. 29,5 x 24,5 cm. 312 S. mit 616 Abb. (568 in Duotone, 48 farbig). OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag (dieser mit minimalen Gebrauchssp.).

47265A

90,00 €

103 Moholy-Nagy.- Jäger, Gottfried u. Gudrun Wessing (Hrsg.). Über Moholy-Nagy. Ergebnisse aus dem Internationalen Lászlo Moholy-Nagy Symposium, Bielefeld 1995, zum 100. Geburtstag des Künstlers und Bauhauslehrers. Bielefeld, Kerber 1997. 24 x 17 cm. 255 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

46980A

20,00 €

104 Moholy-Nagy.- Lusk, Irene-Charlotte. Montagen ins Blaue. Laszlo Moholy-Nagy, Fotomontagen und -collagen 1922-1943. 1. Aufl. Gießen, Anabas-Verlag 1980. 29 x 22 cm. 222 S., 1 nn. Bl. mit zahlr. Abb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag. [Werkbund-Archiv, 5].

Hier werden erstmals sämtliche Fotomontagen und -collagen des Künstlers vorgestellt. Die Autorin erläutert "die Dimensionen, aber auch die Grenzen der Wahrnehmungsrevolte der bürgerlichen Avantgarde der 20er Jahre".

46921A

45,00 €

105 Moholy-Nagy.- Pfeiffer, Ingrid und Max Hollein. László Moholy-Nagy, Retrospektive. München, Prestel 2009. 30 x 25 cm. 191 S. mit vielen Farb- und s/w- Abb. OPpbd. mit Orig.-Umschlag.

38802A

24,00 €

106 Moholy-Nagy.- Laszlo Moholy-Nagy: Ausschnitte aus einem Lebenswerk. Bildnerische Arbeiten - Fotos - Unterricht. (Zur Ausstellung des Bauhaus-Archivs). Berlin 1972. 22 x 11 cm. 12 unpagin. Seiten mit 1 Abb. in Orig.-Umschlag, in der hint. Deckeltasche 2 Booklets (12 nn. Bl., 16 nn. Bl. mit kl. Abb.): Farbige Zeichnungen und: Foto Moholy-Nagy, jeweils mit eigenem illustr. Umschlag. (etwas angestaubt).

32422A

18,00 €

107 Moholy-Nagy.- Passuth, Krisztina. Moholy-Nagy. Weingarten, Kunstverlag 1986. 27 x 21 cm. 465 S. Mit 252 z.Tl. farb. Abb. OLn. mit Orig.-Umschlag. (dieser etwas fleckig).

"Man kann nicht an das Bauhaus und seine Ergebnisse denken, ohne sich an Moholy-Nagy und den leidenschaftlichen Geist dieses grossen Initiators zu erinnern. Das Ziel seiner grössten künstlerischen Anstrengungen war die Eroberung des Raums, er lenkte sein Genie in das Reich der Wissenschaft und der Kunst, um das Phänomen des Raums zu lösen. In der Malerei, der Bildhauerei und Architektur, im Theater und in der industriellen Formgestaltung, in der Fotografie und im Film, in der Reklame und der Typographie, immer war er bestrebt, das Verhältnis von Raum und Zeit, das heisst die Bewegung im Raum zu deuten." (Walter Gropius 1946).

41036A

45,00 €

108 Moholy-Nagy, László. Fotogramme 1922-1943. Essen, Museum Folkwang 1996. 28 x 24 cm. 207 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart. (etwas bestoßen).

Enthält einen Beitrag von G. Molderings zur Ästhetik Laszlo Moholy-Nagys, Texten des Künstlers und historische und technische Betrachtungen von F. M. Neusüss und R. Heyne und zahlreichen Bildtafeln. Mit Werkverzeichnis (192 Nummern) und Biografie.

46974A

30,00 €

109 Moholy-Nagy, László. Lichtbilder. Mit Textbeiträgen von Britta E. Buhlmann, Lazlo Moholy-Nagny, Hannah Weitemeier und Rolf Sachsse. Krefeld, Museum Haus Lange 1987. 23 x 16,5 cm. 64 S. mit zahlr. s/w Fotoabb. Illustr.OKart.

45559A

18,00 €

110 MSA - Mezinarodni soudoba architektura. Internationale Architektur der Gegenwart. Nr. 1, 1929. Schriftleiter: K. Teige. Prag, Odeon 1929. 24 x 29 cm. IV, 176 S. mit zahlr. fotograf. Abb., Plänen u. Rissen. Neuer Leinenband mit gold. Rücken-Titel (Orig.-Broschur eingebunden).

Erster von insgesamt drei erschienenen Bänden der von Karel Teige herausgegebenen und gestalteten Zeitschrift über Fragen der internationalen zeitgenössischen Architektur. Vorliegendes Exemplar auf dem Vortitelblatt mit eigenhändiger Widmung Teiges für den Architekten Ludwig Hilberseimer, datiert Prag 1929.- Mit Beiträgen von Le Corbusier, Giedion, M. J. Ginsburg, Adolf Loos, K.S. Melnikov, J.J.P. Oud, G. Rietveld etc., darunter auch etliche Mitglieder des Bauhauses, z.B. Hannes Meyer, Walter Gropius, Werner Gräff, Marcel Breuer, Mies van der Rohe, Arieh Sharon Mart Stam u.a.- Die eingeb. Orig.-Broschur etwas gebräunt und mit hinterlegten Randläsuren, im Übrigen gut und sauber erhalten.

39915A

580,00 €

111 MSA - Mezinarodni soudoba architektura. Internationale Architektur der Gegenwart. Jaro 1 (von 3), 1929. Schriftleiter: K. Teige. Prag, Odeon 1929. 23,7 x 18,4 cm. IV, 176 S. mit zahlr. fotograf. Abb., Plänen u. Rissen. Orig.-Broschur (angestaubt u. fleckig).

Erster von insgesamt drei erschienenen Bänden der von Karel Teige herausgegebenen und gestalteten Zeitschrift über Fragen der internationalen zeitgenössischen Architektur. Mit Beiträgen von Le Corbusier, Giedion, M. J. Ginsburg, Adolf Loos, K.S. Melnikov, J.J.P. Oud, G. Rietveld etc., sowie etlichen Mitgliedern des Bauhauses, z.B. Hannes Meyer, Walter Gropius, Werner Gräff, Marcel Breuer, Mies van der Rohe, Arieh Sharon, Mart Stam u.a.- Innen gut und sauber erhalten.

40761A

700,00 €

112 Muche.- Schiller, Peter H. Georg Muche. Das druckgraphische Werk. Kritisches Verzeichnis. Darmstadt/Berlin, Bauhaus-Archiv 1970. 21 x 21 cm. 65(1) S. Mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. OKart.

DAZU: Georg Muche. Zeichnungen der Jahre 1912-1973. Berlin, Bauhaus-Archiv 1973. 4 nn. Bl.

20894A

19,00 €

113 Naylor, Gillian. The Bauhaus Reassessed. Sources and design theory. New York, E.P. Dutton 1985. 25 x 19 cm. 198 S. mit zahlr. s/w -und Farbfotoabb. OBrosch. (ger. berieben).

40167A

18,00 €

114 Neufert.- Prigge, Walter (Hrsg.). Ernst Neufert. Normierte Baukultur im 20. Jahrhundert. Frankfurt/New York, Campus 1999. 24 x 16,5 cm. 464 S. mit zahlr. Abb. im Text und auf Tafelseiten. Illustr. OKart. (min. bestoßen). [Edition Bauhaus Band 5].

"Ernst Neufert ist der einflußreichste deutsche Architekt des 20. Jahrhunderts - doch keine der üblichen Architekturgeschichten nimmt von ihm Kenntnis. Sein Maßsystem aus den 30er Jahren prägte die deutsche Baunormung. Die in 13 Sprachen übersetzte Bauentwurfslehre liegt in jedem Architekturbüro zur Überprüfung von Maßen bereit, und mit seinen Planungen beeinflußte er die Industriearchitektur der Nachkriegszeit. Wie kein anderer verkörpert Neufert - Mitarbeiter von Walter Gropius am Bauhaus und später Hochschullehrer in Weimar und Darmstadt - die normierte Baukultur der Bauhaustradition, die auch heute noch den architektonischen Alltag bestimmt. Die Untersuchungen des Buches setzen an dem Werk und der Person von Ernst Neufert an und problematisieren die normierte Baukultur bis zur Gegenwart. Sie sind damit zugleich Beiträge zur Theorie und Praxis von Architektur heute." (Klappentext).- Mit Beiträgen von Walter Prigge, Werner Durth, Philipp Oswalt, Thilo Hilpert u.a.

41781A

98,00 €

115 New Bauhaus.- Harry Callahan. With an introductory essay by Sherman Paul. New York, The Museum of Modern Art 1967. 23 x 20 cm. 84 S. mit zahlr. s/w Fotoabb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag (minimale Gebrauchssp.).

45562A

11,00 €

116 New Bauhaus.- 50 Jahre new bauhaus. Bauhausnachfolge in Chicago. Berlin, Argon 1987. 30 x 21 cm. 287 S. Mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

19112A

25,00 €

117 New Bauhaus.- Kepes, Gyorgy. Sprache des Sehens. Mit einführenden Essays von S. Giedion und S.I. Hayakawa. Mainz u. Berlin, Florian Kupferberg (1971). 27 x 20,5 cm. 199(1) S. mit zahlr. s/w Foto-Abb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag (dieser kl. Randläs. u. hinterlegte Einrisse, Folierung tls. etw. gelöst). [Neue Bauhausbücher, hrsg. von Hans W. Wingler].

Gyorgy Kepes (1906-2001) war Freund und später Mitarbeiter von Laszlo Moholy-Nagy, mit dem er schon in London, später dann in Chicago am 'New Bauhaus' und am Institue of Design zusammenarbeitete. Das hier erstmalig in deutscher Sprache vorliegende Buch 'Language of Design' (1944) wurde zu einem einflussreichen Werk zum Design und zur Designausbildung, das zahlreiche Auflagen erlebte und in etliche Sprachen übersetzt wurde. Es zeigt, dass die visuellen Formen der Vergangenheit die Dynamik der Modernen Welt nicht mehr erfassen können. Die große Aufgabe unserer Zeit bestehe darin, neue visuelle Formen zu entwickeln, um unsere moderne Wirklichkeit in dieser neuen Sprache zu begreifen.- Kl. Exlibris im Innendeckel, sonst sauber erhalten.

47323A

45,00 €

118 Partners in Design. Alfred H. Barr Jr. und Philip Johnson: Bauhaus-Pioniere in Amerika. Stuttgart, Arnoldsche Art Publishers 2017. 28,5 x 21 cm. 239(1) Seiten mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OPpbd.

Materialreicher Katalog über die wirkungsvolle Zusammenarbeit zwischen dem Kunsthistoriker und Gründungsdirektor des MoMa in New York, Alfred H. Barr Jr. und dem Architekten Philip Johnson, die ganz entscheidend dazu beitrugen, das Bauhaus in Amerika bekannt zu machen.

45619A

38,00 €

119 Paulick.- Müller, Manfred. Das Leben eines Architekten. Porträt Richard Paulick. Halle, Mitteldeutscher Valag (1975). 190 S., 1 nn. Bl. mit zahlr. Foto-Abb. auf Tafelseiten. OLn. mit Orig.-Umschlag (dieser mit kl. Randläsuren).

Richard Paulick (1903-1979) ist heute vor allem als Architektet in der DDR (u.a. Hoyerswerda oder Halle/Neustadt) bekannt. Bereits seit 1925 arbeite er mit Georg Muche am Bauhaus zusammen, wo er Entwürfe für den Stahlhausbau entwickelte (vgl. Junghanns. 1994, S. 254).- Später war er auch Assistent von Walter Gropius.

27091A

20,00 €

120 Peterhans.- Walter Peterhans. Fotografien 1927-38. (Ausstellungskatalog). Essen, Museum Folkwang 1993. 28 x 21 cm. 110 S. Mit zahlr. Abb. OKart. mit illustr. Orig.-Umschlag. [Serie Folkwang].

15377A

50,00 €

121 Peters, Heinz (Hrsg.). Die Bauhaus-Mappen. "Neue europäische Graphik" 1921-23. Köln, Czwiklitzer 1957. 21,5 x 12,5 cm. 87 S. Mit zahlr. Abb. OPpbd. (ob. Kap. ger. beschädigt) mit Orig.-Umschlag (dieser mit Randläsuren).

Katalog und Oeuvreverzeichnis der fünf Bauhausmappen.

20881A

15,00 €

122 Reich.- Günther, Sonja. Lilly Reich. 1885-1947. Innenarchitektin, Designerin, Ausstellungsgestalterin. Mit Werkkatalog und einem Text "Modefragen" von Lilly Reich. Stuttgart, DVA 1988. 22,5 x 25 cm. 93 S. mit zahlr. s/w Foto-Abb. u. Rissen. OPpbd. mit illustr. Orig.-Umschlag. (etwas bestoßen).

35606A

65,00 €

123 ringl + pit.- Grete Stern - Ellen Auerbach. (Ausstellungskatalog). Bearb. v. Ute Eskildsen. Essen, Museum Folkwang 1993. 28 x 21 cm. 76 S. Mit zahlr. Abb. OKart. mit Orig.-Umschlag. [Serie Folkwang].

15709A

24,00 €

124 Stern.- Begegnung mit Menschen. Das fotografische Werk von Grete Stern. Berlin, Bauhaus-Archiv 1975. 21 x 10 cm. 10 nn. Bl. mit 7 Abb. u. 1 Kartenskizze. Geheftet (papierbedingt leicht gebräunt).

45235A

12,00 €

125 Rössler, Patrick. Die neue Linie. 1929-1943. Das Bauhaus am Kiosk. Berlin, Bauhaus-Archiv und Kerber 2007. 34 x 24,5 cm. 176 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

30227A

100,00 €

126 Sammlungskataloge.- Bauhaus: Archiv, Museum. Sammlungs-Katalog (Auswahl): Architektur, Design, Malerei, Graphik, Kunstpädagogik. 3. Aufl. Berlin, Gebr. Mann 1987. 28 x 21 cm. 308 S. mit zahlr. Abb. OKart.

47346A

18,00 €

127 Schawinsky.- Neumann, Eckhard u. Roger Schmid. Xanti Schawinsky. Foto. Bern, Benteli 1989. 29 x 24 cm. 120 S. Mit zahlr. tls. farb. Abb. Illustr. OKart.

Erste ausführliche Darstellung über das fotografische Schaffen des Bauhaus-Schülers Schawinsky.- Gut erhalten.

6057A

15,00 €

128 Schawinsky.- Xanti Schawinsky: Magdeburg 1929-31 / Fotografien. Dessau, Bauhaus 1993. 29 x 24,5 cm. 95 S. mit 78 ganzseit. s/w Fotoabb. Fotoillustr. OPpbd. (ger. angestaubt).

27579A

18,00 €

129 Scheidig, Walther. Crafts of the Weimar Bauhaus 1919-1924. Photographs by Klaus G. Beyer. London, Studio Vista 1967. 27,5 x 24,5 cm. 150 S. Mit sehr zahlr. meist farb. Abb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag.

47386A

32,00 €

130 Schlemmer.- Herzogenrath, Wulf. Oskar Schlemmer. Mit einem Katalog seiner Wandgestaltungen 1911 - 1942 (Fotografien, Vorstudien, Zeichnungen). München, Prestel 1973. 29,5 x 23,5 cm. 309 S. mit 23 farb. u. 225 s/w Abb. im Text sowie 335 im Werkkatalog. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag. [Forschungsunternehmen der Fritz Thyssen Stiftung. Arbeitskreis Kunstgeschichte. Sonderband].

Im Mittelpunkt des Bandes stehen die Wandgestaltungen Schlemmers von 1911 bis 1942. Mit komplett bebildertem Werkkatalog.- "Diese erste umfassende Monografie ist für das Verständnis Oskar Schlemmers und die Wandgestaltung in der neuen Architektur gleichermaßen wichtig." (Klappentext).

43101A

48,00 €

131 Schlemmer.- Oskar Schlemmer. Der Maler. Der Wandgestalter. Der Plastiker... Ausstellungskatalog. Stuttgart, Staatsgalerie 1977. 31 x 23 cm. 287 S. mit zahlr. teils farb. Abb. Illustr. OKart.

43437A

15,00 €

132 Schmidt.- Joost Schmidt. Lehre und Arbeit am Bauhaus 1919-32. Mit Beiträgen von Heinz Loew und Helene Nonne-Schmidt. Düsseldorf, Edition Marzona 1984. 27 x 21 cm. 118 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart. mit illustr. Orig.-Umschlag.

Eine der wenigen Monografien über den Meisterschüler am Bauhaus - ein großer Teil seiner Arbeiten wurde während des Kriegs zerstört oder ging verloren -, der später zeitweise die plastische Werkstatt, die Reklame-Abteilung und die Druckerei leitete.

43534A

110,00 €

133 Sharon, Arieh. Kibbutz + Bauhaus. An architect's way in a new land. Foreword by Bruno Zevi. Stuttgart und Massada, Karl Krämer 1976. 29 x 28 cm. 267 S. Mit zahlr. Abb. OLn. mit Orig.-Umschlag (dieser mit ger. Gebrauchsspuren).

Reich illustrierte Monografie, in der die autobiografischen Ausführungen mit den Überlegungen, wie Israel gebaut wurde und hätte gebaut werden sollen, kombiniert sind. Der Architekt Arieh Sharon (1900-1984) studierte am Bauhaus in Dessau bei Walter Gropius und Hannes Meyer. Nach seiner Rückkehr im Jahr 1931, leistete er einen entscheidenden Beitrag zur frühen Architektur in Israel. Er errichtete Privathäuser, Kinos sowie etliche Krankenhäuser und medizinische Zentren. Er war Leiter des ersten Masterplans des jungen Staates. Arieh Sharon wird zu Recht als „Vater der Israelischen Architektur" bezeichnet.- Die autobiografischen Texte zu Beginn eines jeden Kapitels sind in englischer Sprache, die teils ausführlichen Bildunterschriften in Englisch, Deutsch u. Französisch.- Gutes Exemplar. Recht selten.

12748A

180,00 €

134 Soupault, Ré. Paris 1934-1938. Hrsg. von Manfred Metzner. Heidelberg, Wunderhorn 1994. 28 x 22 cm. 95 S. mit zahlr. ganzseit. s/w Fotoabb. OPpbd. mit illustr. Orig.-Umschlag (ger. Gebrauchsspuren).

Ré Soupault (1901-1996), geb. als Meta Erna Niemeyer in Pommern, studierte 1921-25 am Bauhaus in Weimar, u.a. bei Johannes Itten, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky und Paul Klee. Später war die vielseitige Künstlerin u.a. als Modemacherin, Fotografin und Journalistin tätig und pflegte einen intensiven Kontakt mit der internationalen Avantgarde.

37196A

22,00 €

135 Soupault.- Metzner, Manfred. Ré Soupault. Die Fotografin der magischen Sekunde. Heidelberg, Das Wunderhorn 2007. 20 x 23 cm. 191 S. mit zahlr. s/w- Fotoabb. Illustr. OBrosch.

Ré Soupault (1901-1996), geb. als Meta Erna Niemeyer in Pommern, studierte 1921-25 am Bauhaus in Weimar, u.a. bei Johannes Itten, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky und Paul Klee. Später war die vielseitige Künstlerin u.a. als Modemacherin, Fotografin und Journalistin tätig und pflegte einen intensiven Kontakt mit der internationalen Avantgarde.

39178A

25,00 €

136 Stam.- Mart Stam - oberzicht van zijn werk. Hilversum, van Saane 1970. 32 x 23 cm. 40 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OBrosch.

Werkübersicht des 1928–1929 am Bauhaus Lehrendenden niederländischen Architekten und Designers.

43233A

40,00 €

137 Tapeten.- Bauhaus-Tapeten-Kollektion 99. Tapeten/Entwürfe von Hermann Fischer, Walter Gropius u.a. Vorwort Sabine Thümmler (Musterkatalog). (Bramsche, Rasch 1999). 31 x 24 cm. Ca. 150 S. mit zahlr. Abb. und Tapetenmustern. Illustr. OPpBd.

Die Zusammenarbeit von Bauhaus und der Tapetenfirma Rasch existiert bereits seit der Dessauer Zeit im Jahre 1928. "Heute ist die Bauhaus Tapete weltweit das einzige originale Industrieprodukt des Bauhauses." (bauhaus-tapete.de). "Die vorliegende Kollektion beinhaltet neben den bewährten weiterlaufenden Tapeten nach Original-Entwürfen von Hermann Fischer ... sowie zwei Entwürfen von Walter Gropius ..., weitere neue Tapeten nach Original-Entwürfen aus der ersten Bauhaus-Kollektion von 1930."

43529A

120,00 €

138 UMBO Photographien 1925-1933. Hannover, Spectrum Photogalerie 1979. 21 x 20 cm. 81 S. mit zahlr. s/w Fotoabb. Illustr. OKart.

Vortitel mit hs. Besitzeintrag.- Titelblatt mit hs. Widmung des Fotografen an einen Berliner Galeristen.

43951A

120,00 €

139 Vincentz, Curt R. Bausünden und Baugeld-Vergeudung. 3. Aufl. Hannover, Verlag Deutsche Bauhütte (1933). 23 x 14,5 cm. 72 S. mit 55 Bild-Dokumenten von Bauwerken der sog. modernen Sachlichkeit. OKart. (gestempelt u. lichtrandig).

In etlichen Auflagen erschienene Schmähschrift in der versucht wird, die moderne Architektur und ihre Vertreter (darunter Gropius, Mies van der Rohe, Haesler, May u.v.a.) insgesamt zu diskreditieren. Belegt wird dies anhand zahlreicher Beispiele - Bauten der Weißenhofsiedlung in Stuttgart, Bauten in Frankfurt, Braunschweig, Celle, Hamburg etc. - die heute zu den Musterbeispielen des Neuens Bauens gehören. Wie sich anhand der Anzeigen am Ende des Bandes ablesen lässt, war der Hintergrund der für die patriotisch aufgemachte Broschüre wohl Eigeninteressen der (Dach-)ziegelhersteller.- Von den Einbandmängeln abgesehen, gut erhalten.- Recht selten.

47326A

65,00 €

140 Wagenfeld.- Wilhelm Wagenfeld. 50 Jahre Mitarbeit in Fabriken. Köln, Kunstgewerbemuseum 1974. 29,5 x 21 cm. 134 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

46727A

22,00 €

141 Wagenfeld.- Schöne Form, gute Ware. Wilhelm Wagenfeld zum 80. Geburtstag. Ausstellung im Württembergischen Landesmuseum Stuttgart vom 15.4.1980 bis 8.6.1980. Stuttgart, Cantz 1980. 30 x 21 cm. 63 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart.

45437A

22,00 €

142 Wagenfeld.- Manske, Beate u. Gudrun Scholz (Hrsg.). Täglich in der Hand. Industrieformen von Wilhelm Wagenfeld aus 6 Jahrzehnten. 2. Aufl. Lilienthal, Worpsweder Verlag 1988. 28 x 21 cm. 346 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OKart. (minimal berieben).

46784A

26,00 €

143 Wagenfeld.- Manske, Beate (Hrsg.). Wilhelm Wagenfeld (1900-1990). Im Auftrag der Wilhelm Wagenfeld Stiftung, Bremen. Ostfildern-Ruit, Hatje Cantz 2000. 28 x 21 cm. 222 S. mit zahlr. Abb. Fotoillustr. OKart.

30191A

35,00 €

144 Weberei.- Droste, Magdalena u. Manfred Ludewig (Redaktion). Das Bauhaus webt. Die Textilwerkstatt am Bauhaus. Ein Projekt der Bauhaus-Sammlungen in Weimar, Dessau, Berlin. Berlin, G + H Verlag 1998. 31 x 24 cm. 312 S. mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OKart.

40763A

220,00 €

145 Wissenschaftliche Zeitschrift der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar. 23. Jahrgang, Heft 5/6: 50 Jahre Bauhaus Dessau. Weimar 1976. 29,5 x 21,5 cm. 594 S., 1 nn. Bl. mit zahlr. Abb. Illustr. OHLn. (gering berieben).

46708A

60,00 €

146 Wissenschaftliche Zeitschrift der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar. 26. Jahrgang, Heft 4/5: BAUHAUS. Weimar 1979. 29,5 x 21 cm. 458 S. mit zahlr. Abb. OBrosch. mit farb. illustr. Orig.-Umschlag (minimale Rückenläsuren).

46704A

28,00 €

147 Wissenschaftliche Zeitschrift der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar. 29. Jahrgang, Heft 5/6: 3. internationales Bauhaus Kolloquium. Weimar 1983. 29,5 x 21 cm. 534 S. mit zahlr. Abb. Illustr. OBrosch. (leichte Knickspuren).

46707A

24,00 €

148 Weimar.- Rudolf, Bernd (Hrsg.). Haus am Horn, Rekonstruktion einer Utopie. Weimar, Bauhaus-Universität Weimar, Universitäts-Verlag 2000. 23,5 x 18 cm. 126 S. mit zahlr. z. Tl. farb. Abb. Illustr. OPpbd.

32488A

38,00 €

149 Werkbund.- Die Kunst in Industrie und Handel. 1.-12. Tsd. Jena, Diederichs 1913. 25,5 x 19 cm. 110 S., 1 nn. Bl., 122 Tafelseiten mit Abb., 15 nn. Tafeln mit z. T. farb. Abb., 10 nn. Bl. Anzeigen u. 1 nn. Bl. Inhaltsverz. OPpbd. (leicht angestaubt). [Jahrbuch des Deutschen Werkbundes 1913].

Enthält u.a. einen Beitrag von Walter Gropius: Die Entwicklung moderner Industrie-Baukunst.- Vorsatz mit hs. Besitzeintrag.

21314A

70,00 €

150 Wingler, Hans M. Das Bauhaus. 1919-1933. Weimar, Dessau, Berlin und die Nachfolge in Chicago seit 1937. 5. verb. Aufl. Bramsche u. Köln, Rasch & Co. u. DuMont 2005. 29 x 25 cm. 588 S. Mit zahlr. Text-Abb. u. mont. farb. Abb. OLn. mit Orig.-Umschlag.

Neuwertiges Exemplar dieses Standardwerks.

47180A

34,00 €

151 Yamawaki.- Iwao Yamawaki (d.i. Iwao Fujita). Mit einem Vorwort von Ingrid Sischiy. Göttingen, Steidl 1999. 33 x 35 cm. 4 nn. Bl., 62 s/w Fototafeln, 4 nn. Bl. OLn. mit illustr. transparentem Orig.-Umschlag in OSchuber. [Steidl Editions 7 L].

Alle Abbildungen der Fotografien des japanischen Bauhausschülers (1898-1987) entsprechen der Größe der Originale.

38805A

45,00 €

Kleinschriften / Ephemera

152 6 Mappenwerke aus dem Jahr 1923. Berlin, Kunsthandel Werner 1999. 30 x 23 cm. 4-teiliges Leporello mit farbigen Abb. OKart.

Hans Arp: 7 Arpaden; El Lissitzky: Proun; Laszlo Moholy-Nagy: Konstruktionen; Laszlo Péri: Linoleumschnitte; Oskar Schlemmer: Spiel mit Köpfen und Kurt Schwitters: 6 Lithos.

47380A

15,00 €

153 Bauhaus Ausstellung. Leporello-Katalog vom Antiquariat Buchhandel M. u. R. Fricke. Düsseldorf 1981. 6-teiliges Leporello je 30 x 21 cm, einseitig illustriert.

Gelistet werden 41 Bücher, Dokumente, Fotos und Originalarbeiten von Meistern und Schülern des Bauhauses.- Leichte Altspuren.

46703A

12,00 €

154 Bauhausbücher.- Verlagsankündigung: "Neue Bauhaus Bücher". Neue Folge der von Walter Gropius und Laszlo Moholy-Nagy begründeten "Bauhausbücher", hrsg. von Max. Wingler. Mainz u. Berlin, Florian Kupferberg 1983. 29,5 x 21 cm. 2 nn. Bl. mit Porträt v. Walter Gropius und zahlr. Buchabb.

Hrsg. anlässlich des 100. Geburtstag von Walter Gropius, dem Begründer des Bauhauses am 18. Mai 1983.

45741A

15,00 €

155 Bauhaus-Design. (Auktionskatalog) Hamburg, Hauswedell & Nolte 1991. 17,5 x 20 cm. 176 S. mit zahlr. Foto-Abb. Farb. illustr. OKart. (leichte Gebrauchsspuren).

33054A

15,00 €

156 Bayer.- Herbert Bayer. Fotografien - Fotomontagen. (Einbandtitel: Fotoauge Herbert Bayer). München, Galerie Klihm (o.J., um 1970). 21 x 10 cm. 10 nn. Bl. mit 57 s/w Foto-Abb. Geheftet (papierbedingt leicht gebräunt).

45237A

8,00 €

157 Grashorn, Burkhard. Klangstelle, Textstelle, Baustelle, Anstelle ...? Zum 80-jährigen Jubiläum des Bauhauses Weimar. Weimar, Univ.-Verlag 2000. 23,5 x 23 cm. 71 S., 4 nn. Bl. mit zahlr. Abb. OPpbd.

47345A

15,00 €

158 Moholy-Nagy, László. Fotografien - Fotogramme - Fotoplastiken. München, Galerie Klihm 1972. 21 x 10,3 cm. 8 nn. Bl. mit zahlr. s/w Foto-Abb. Illustr.OKart.

45560A

16,00 €

159 Peterhans.- Walter Peterhans. Elementarunterricht und photographische Arbeiten. Darmstadt, Bauhaus-Archiv 1967. 21 x 10 cm. 14 nn. Bl. mit 10 Abb. Geheftet (papierbedingt leicht gebräunt).

Mit Beiträgen von Ludwig Mies van der Rohe, Otto Stelzer und Walter Peterhans.

45236A

8,00 €

160 Sonderpostwertzeichen-Serie "Bauhaus". Ersttagsblatt 3/1983. Berlin, Bundesministerium f. d. Post- u. Fernmeldewesen 1983. 21 x 15 cm. 1 Schmuckblatt mit 3 gestempelten Briefmarken in Vierfarben-Offsetdruck.

Mit ausführlichen Erläuterungen zu jeder Marke auf der Rückseite. Design der Marken und des Ersttagsstempels: Prof. Erik Nitsche. Motive der Marken: Laszlo Moholy-Nagy (Licht-Raum-Modulator 1930), Josef Albers (Sanctuary 1942) und Walter Gropius (Bauhaus-Archiv 1979).

46855A

12,00 €