Kenchiku Kogei / Aisioru. Tokyo1932

Kenchiku Kogei / Aisioru (Architektur Kunstgewerbe / I See All). 2. Jahrgang, 12. Heft, Dezember 1932. Hrsg. von Yutaro Takanashi, Redaktion Renjiro Kawakida. Tokyo, Koyosha 1932. 22 x 15,8 cm. 1 nn. Bl., 52 S. und 10 S. (Anzeigenanhang). Mit zahlr. Abb. Illustr. OBrosch. mit typografisch gestaltetem Titel mit Heftnummer in Orange und Fotografie einer Möbelausstellung.

Kurzlebige Zeitschrift, die von 1931 bis 1936 in Tokyo erschien. Sie ist für den interkulturellen Transfer der westlichen modernen Baukultur und des Designs nach Japan bedeutsam. Die moderne westliche Gestaltung und die zeitnahe Berichterstattung über die westliche Avantgarde regte die moderne japanische Architektur stark an. Die vorliegende Nummer mit zwei längeren Beiträgen: 1.: Renjiro Kawakida “Spannung” u.a. Paul Klee, Rhythmustheorie mit zahlr. Bildbeispielen von grafischen Gestaltungsprinzipien, wie sie auch am Bauhaus entwickelt wurden. Mit fotograf. Abbildungen von technischen und architektonischen Umsetzungen, darunter u.a. der Entwurf von Gropius für den Tribune Tower, Chicago 1922. 2.: Fumio Matsumoto “Über die Abstrakte Konstruktionslehre”.

Inhalt: Suprematismus, Purismus, Lehmbruck, Archipenko, Meštrovic. Mit Zeichnungen mit Gestaltungselementen. Ferner enthalten: etliche Kurzbeiträge, u.a. Prototypen von Stühlen, Unsere Befürwortung der neuen Wohnhaustechnik (über japanische Trockenbautechnik), Das Bauhaus in Dessau wird geschlossen, Grafik news, Ausstellung ‘Das wachsende Haus’ Berlin Funkturm, 1932, Moisei Ginzburg, Palast der Soviets, Moskau (1931), Le Corbusier Appartementgebäude Maison Clarté, Genf 1930-32 etc. Selten!