Wohnungsbauten der -Heimat-. 1928-29

Wohnungsbauten der -Heimat- Gemeinnützige Bau- und Siedlungs-Akt.-Ges. zu Berlin Zehlendorf-Mitte 1928-1929. Wuppertal-Barmen, Berg. Kunst- u. Reklame-Verlag (um 1930). 31,5 x 24 cm. 120 S. Mit zahlr. fotograf. Abb. Illustr. OLn.

Vgl. Jaeger 0967 (Ausgabe 1926/27).- Das Buch gibt anhand exzellenter fotografischer Abbildungen eine Teilübersicht über die von der Gesellschaft in den Baujahren 1928/29 durchgeführten Wohnungs- und Siedlungsbauten. Es soll eine Vorstellung davon vermitteln, „in welcher Weise und in welcher Richtung die „Heimat“-Bautätigkeit sich in den letzten Jahren entwickelt und zu welchen wohnungspolitischen und städtebaulichen Wirkungen sie geführt hat“. Die Wohnungsbau-Gesellschaft hatte bis 1929 über 10.000 Wohnungen in 44 deutschen Städte erstellt. Die Abbildungen zeigen Bauten aus Berlin (Groß-Siedlung Berlin-Lichtenberg-Friedrichsfelde (Arch. Mebes), Siemensstadt (Hertlein), Wilmersdorf (Krämer, Straumer u.a.), Zehlendorf (Rossius-Rhyn)), Altona (E.+E. Theil), Aschersleben, Gera, Kassel. u.v.m.-