Film und Foto
Internationale Ausstellung
des Deutschen Werkbunds
Stuttgart 1929

Film und Foto. Internationale Ausstellung des Deutschen Werkbunds Stuttgart 1929. 20,5 x 15 cm. 94 S. und S. I-IV (Nachtrag) mit zahlr. Abb. Illustr. OBrosch.

Heidtmann 10104; vgl. Film und Foto der zwanziger Jahre Stuttgart 1979.- Erste Ausgabe des überaus seltenen Katalogs zur gleichnamigen Ausstellung des Deutschen Werkbundes, die 1929 in Stuttgart stattfand und anschließend, teils in reduzierter Form, Stationen u.a. in Zürich, Berlin, Danzig, Basel und Wien machte. Diese epochale internationale Schau, in der es um nicht weniger als ein „Neues Sehen“ ging, zeigte anhand von etwa 1000 Exponaten von 218 Autoren zeitgenössische Fotografien und Filme verschiedenster Anwendungsbereiche. Beteiligt waren u.a. Herbert Bayer, Aenne Biermann, Sergej Eisenstein, Andres Feininger, George Grosz, John Heartfield, Florence Henri, Hannah Höch, Hans Leistikow, El Lissitztky, Man Ray, Laszlo Moholy-Nagy, Renger-Patzsch, Rodtschenko, Schwitters, C. u. S. Stone, Umbo, B. u. E. Weston, Paul Wolff – um nur einige zu nennen. ‚Film und Foto‘ zählt zu den wichtigsten und folgenreichsten Ausstellungsprojekten des 20. Jahrhunderts, wies sie doch den fotografischen Medien erstmals die Bedeutung zu, die ihrem tatsächlichen Stellenwert in der Gesellschaft entsprach.-