Antiquariat

foto_seite_antiquariat_970x450

 

Das Unterwegs Antiquariat bietet seinen Kunden in übersichtlichem, modernem Ambiente schöne und richtungsweisende Bücher zur Architektur, Fotografie und zur Geschichte Berlin/Brandenburgs sowie Reiseführer von Baedeker und Meyer.

In der Spezialisierung liegt unsere Stärke: Daher ist das Antiquariat auf Bücher und Fotografien weniger Gebiete ausgelegt. Das ermöglicht uns fachliche Tiefe und gezielte Beratung auf den Gebieten:

  • Architektur
  • Fotobücher/Fotografien
  • Berlin/Brandenburg
  • Reiseführer

Unterwegs wendet sich nicht nur an den traditionellen Sammler von Büchern und Fotografien, Leser unserer Kataloge und Kunden auf der Antiquariatsmesse LiberBerlin. Unser Ladengeschäft richtet sich auch an Nachwuchssammler und junge Menschen, auf der Suche nach Vintage Books und Fotografien als Inspiration und Impulsgeber für ihre kreative Arbeit.

Unsere Kunden

Unsere Kunden sind bedeutende Privatsammler, Bibliotheken und wissenschaftliche Einrichtungen, Historiker und Kuratoren, aber auch Architekten, Fotografen, Designer, Filmer, Modemacher, Stylisten, Werbefachleute und Kreative aus der ganzen Welt.

Die Antiquarin

Unterwegs wird geleitet von Marie-Luise Surek-Becker. Nach Buchhändlerlehre, Abitur und Abschluss ihres Germanistikstudiums sammelte sie viele Jahre Berufserfahrungen in der damals führenden Berliner Buchhandlung Kiepert, u.a. als Leiterin des auf Berlin, Reisen und Naturwissenschaften spezialisierten Antiquariats.
 
die_antiquarin_1
 
1993 machte sie sich mit einem ausgewählten Programm selbständig. Schwerpunkte waren Bücher zu Berlin und Ost(mittel)europa sowie Reiseführer.

Das Unterwegs Versandantiquariat wurde zunächst als Nebenerwerbsbetrieb geführt. Der Verkauf erfolgte über eigene Kataloge, bald schon auch übers Internet und Antiquariatsmessen. Daneben war Frau Surek-Becker weiterhin für Kiepert tätig, später auch als Book-Scout für das Jüdische Museum Berlin.

Sie gehörte zu den Initiatoren der Berliner Antiquariatsmesse LiberBerlin, die im Jahre 2000 an den Start ging und die bis 2007 von ihr mit organisiert wurde.

2003 erweiterte Frau Surek-Becker das reine Versand- in ein Ladenantiquariat mit Galerie. Die Fachgebiete Berlin/Brandenburg und Reiseführer behielt sie bei und erweiterte sie um ausgewählte Titel zur Architektur und Fotografie für das Publikum am Ort. In der Galerie zeigt sie bevorzugt Architektur- und Stadt-Fotografien, u.a. Georg Bartels, Mario von Bucovich, Karl-Ludwig Lange und Hans-W. Mende.

Seit 2000 ist Frau Surek-Becker Mitglied im Verband Deutscher Antiquare und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB).